Startseite ::: Nachrichten ::: Rheinland-Pfalz: Schulbuchausleihe kostete Eltern im Durchschnitt 42 Euro

Rheinland-Pfalz: Schulbuchausleihe kostete Eltern im Durchschnitt 42 Euro

MAINZ. Für die Schulbuchausleihe der Klassen fünf bis zehn haben Eltern in Rheinland-Pfalz im Schuljahr 2011/2012 durchschnittlich 42 Euro Gebühren bezahlt.

Im vorangegangenen Schuljahr, in dem das Leihsystem gestartet war, lag dieser Wert bei 35 Euro. Das geht aus einer Antwort des Bildungsministeriums auf eine Anfrage aus der CDU-Landtagsfraktion hervor. Dem Land entstanden im Schuljahr 2011/2012 durchschnittlich Kosten von 66 Euro für jeden der 160 000 Teilnehmer an der entgeltlichen Schulbuchausleihe. Bestimmte Familien mit geringem Einkommen sind von der Leihgebühr befreit.

Nach Angaben des Bildungsministeriums nehmen im laufenden Schuljahr 2012/2013 knapp 233 100 Kinder und Jugendliche (Stand 1. August 2012) an der Schulbuchausleihe teil – dies war wie im Vorjahr eine Quote von 51 Prozent der insgesamt berechtigten Schüler. In diesem Jahr waren erstmals die Grundschulen mit dabei. Mit der freiwilligen Ausleihe können Eltern bis zu zwei Drittel der Anschaffungskosten für Schulbücher sparen.

Im Schuljahr 2011/2012 gab das Land laut Bildungsministerium rund 6,5 Millionen Euro für Schulbücher aus, die verliehen werden können. Neben neu angeschafften Oberstufenbüchern wurden laut Ministerium unter anderem die Bestände ergänzt und aufgestockt. dpa

(03.03.2013)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*