Anzeige


Startseite ::: Leben ::: Schulleiter erhält päpstlichen Orden

Schulleiter erhält päpstlichen Orden

ERFURT. Als erster Katholik des Bistums Erfurt erhielt der Gründungsdirektor der Edith-Stein-Schule den Orden „Pro ecclesia et pontifice“.

Mit dem päpstlichen Verdienstkreuz „Für Kirche und Papst“ ist der Direktor der Edith-Stein-Schule Erfurt, Siegfried Schnauß, ausgezeichnet worden. Der 62-Jährige habe den selten vergebenen Orden als erster Katholik des Bistums Erfurt erhalten, teilte das Bistum  mit. Er habe einen wesentlichen Anteil daran, dass die Gründung der Schule nach der friedlichen Revolution in der DDR und der Wiedervereinigung möglich geworden sei. Der Ehrenorden wurde von Papst Leo XIII. im Jahr 1888 gestiftet und wird seitdem an Laien für besonderes ehrenamtliches Engagement vergeben.

Der promovierte Lehrer nahm die Ehrung bei einem Festgottesdienst im Mariendom von Weihbischof Reinhard Hauke entgegen. Die Predigt hielt Altbischof Joachim Wanke. Schnauß, 1951 geboren, war 22 Jahre lang Direktor des katholischen Gymnasiums mit Regelschulzweig. Er wurde zugleich in den Ruhestand verabschiedet. (dpa)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*