Startseite ::: Nachrichten ::: Brechdurchfall: Dutzende Kinder und Lehrer an Schule in Berlin-Pankow erkrankt

Brechdurchfall: Dutzende Kinder und Lehrer an Schule in Berlin-Pankow erkrankt

BERLIN. An einer Grundschule in Berlin-Pankow sind Dutzende Kinder und zwei Lehrer an Brechdurchfall erkrankt. Die Ursachen der Erkrankung seien noch nicht bekannt, sagte die Sprecherin. Laborergebnisse stünden noch aus. Dort werden Stuhl- und Essensproben untersucht. Eine Lebensmittelvergiftung sei nicht ausgeschlossen, sagte die Sprecherin.

In der Schule gibt es demnach zwei Bereiche, in denen bislang Schulessen ausgegeben wurde. Die Erkrankungen traten nur nach dem Essen in einem Bereich auf. Die betroffenen Schüler gehen in die dritte bis sechste Klasse. Die Essensversorgung in der Schule ist bis auf weiteres gestoppt. Medien hatten über die Krankheitswelle in der Schule berichtet.

Vor einem Jahr waren mehr als 10.000 Schüler in Berlin und Ostdeutschland an Brechdurchfall erkrankt. Der Grund waren mit Noroviren verseuchte Erdbeeren aus China, die eine Cateringfirma verwendet hatte. dpa

Zum Bericht: Streit ums Schulessen: Wer bezahlt für mehr Qualität?

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*