Startseite ::: Nachrichten ::: Noten-Affäre: Staatsanwaltschaft eröffnet kein Ermittlungsverfahren gegen Laschet

Noten-Affäre: Staatsanwaltschaft eröffnet kein Ermittlungsverfahren gegen Laschet

AACHEN. Der nordrhein-westfälische CDU-Chef Armin Laschet muss sich wegen der «Noten-Affäre» nicht vor der Justiz verantworten.

Das teilte die Staatsanwaltschaft Aachen der «Bild»-Zeitung mit. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Strafanzeige wegen des Verdachts auf Falschbeurkundung im Amt geprüft, nachdem Laschet Noten von verschwundenen Klausuren aus seinem Seminar an der RWTH Aachen rekonstruiert hatte. «Wir sehen keinen Anfangsverdacht für eine Straftat oder ein strafrechtliches Verhalten», bestätigte die Behördensprecherin Katja Schlenkermann-Pitts am Mittwoch. Es werde kein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Prüfungsausschuss der RWTH Aachen hatte die Noten annulliert. dpa

Zum Bericht: Der Fall Laschet – Wie viel Schlampigkeit als Lehrender darf sich ein Spitzenkandidat leisten?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*