Startseite ::: Pressemeldungen der Bildungsbranche ::: Einstieg Hannover: 100 Unternehmen und Hochschulen suchen engagierten Nachwuchs

Einstieg Hannover: 100 Unternehmen und Hochschulen suchen engagierten Nachwuchs

Regionspräsident Hauke Jagau eröffnet die Premiere der Studien- und Berufswahlmesse

Logo_Einstieg_Hannover[1]Köln/Hannover 30. Mai 2016 – Rund 100 Unternehmen und Hochschulen präsentieren ihre Ausbildungs- und Studienangebote am 3. und 4. Juni erstmalig auf der Einstieg Hannover. Erwartet werden als Besucher der neuen Studien- und Berufswahlmesse vor allem Schüler der 8. bis 13. Jahrgangsstufe, die sich konkret über einzelne Studiengänge und Ausbildungsberufe informieren und sich zu Auslandsaufenthalten und Bewerbungsverfahren beraten lassen wollen. Auch wer noch nicht weiß, wie es nach der Schule weitergehen soll, ist auf der Einstieg Hannover richtig: Ein breites Angebot zur Berufsorientierung inklusive Online-Interessenstest des Kooperationspartners blicksta und Vorträgen zu einzelnen Studiengängen und Berufsfelder runden das Angebot ab. Mit zahlreichen Ausstellern kann bereits vor der Messe online ein konkreter Termin vereinbart werden.

„Die richtige Ausbildung, das passende Studium – die Berufswahl ist keine spontane Entscheidung, sondern ein Prozess“, rät Hauke Jagau, Regionspräsident der Region Hannover und Schirmherr der Einstieg Hannover, den Jugendlichen. In der Eröffnungstalkrunde am 03. Juni 2016 geht es um das Thema „Ein guter Start in Ausbildung und Studium: Wie finde ich heraus, welcher Beruf zu mir passt?“. Neben dem Regionspräsidenten geben hier auch Dr. Elke Fahl von der Hochschule Hannover, Prof. Dr. Günter Hirth von der IHK Hannover und Titus Dittmann, Skateboard-Pionier und Bildungsbotschafter der didacta 2015, den Jugendlichen wertvolle Tipps.  Wer schon weiß, dass er studieren möchte, den beraten rund 50 Hochschulen aus dem In- und Ausland: Neben der Hochschule Hannover präsentieren sich beispielsweise die Universitäten Bamberg, Erfurt, Frankfurt/Oder, Greifswald, Jena, Potsdam, Rostock und Weimar, die Technischen Universitäten aus Chemnitz, Dresden und Ilmenau sowie Hochschulen aus Brandenburg, Dresden, Eberswalde, Erfurt, Karlsruhe, Neubrandenburg, Nordhausen, Potsdam, Schmalkalden, Stralsund, Westküste und Wismar.

Allgemein über die Chancen mit einer dualen Ausbildung beraten die IHK Hannover sowie die Initiative „Praktisch unschlagbar!“. Zahlreiche Unternehmen – darunter Continental, dm-drogerie markt, E.ON, der Flughafen Hannover-Langenhangen, Kaufland, KiK, OBI, die MADSACK Mediengruppe und die üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe – suchen ganz konkret engagierten Nachwuchs. Im Bewerbungsforum gibt es dazu kostenlos Tipps für die optimale Bewerbung sowie auf Wunsch ein kostenloses Bewerbungsfoto, das durch einen professionellen Fotografen erstellt wird.

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) informiert auf der Einstieg Hannover nicht nur über Auslandsaufenthalte während des Studiums, sondern bietet in einem eigenen Lehrer- und Elternforum auch Vorträge und Workshops speziell für diese beiden Zielgruppen. Besonders interessant für Lehrer ist auch das Angebot des Ausstellers SchulePLUS, der auf einer eigenen Plattform Schulen mit Unternehmen als potenzielle Kooperationspartner zusammenbringt.

Weitere Informationen zur Messe finden Interessierte unter www.einstieg.com/hannover oder telefonisch unter 0221/39809-30.

Einstieg Messe in Hannover:
Termin: 3. Juni 2016, 9 bis 14 Uhr, und 4. Juni 2016, 9 bis 16 Uhr
Ort: Messe Hannover, Halle 19

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*