Startseite ::: Nachrichten ::: Prozess wegen Körperverletzung gegen Sportlehrer eingestellt – gegen Geldauflage von 2.400 Euro

Prozess wegen Körperverletzung gegen Sportlehrer eingestellt – gegen Geldauflage von 2.400 Euro

DESSAU-ROSSLAU. Das Landgericht Dessau-Roßlau hat am Dienstag den Prozess gegen einen Sportlehrer wegen Körperverletzung eingestellt. Im Gegenzug zahlt der 62-Jährige eine Geldauflage in Höhe von 2400 Euro, wie ein Gerichtssprecher sagte. Der Mann soll einem Grundschüler eine Ohrfeige versetzt haben. Dies bestreite der Pädagoge, sagte der Sprecher.

Er sei weiterhin im Schuldienst tätig und gelte als nicht vorbestraft. Ursprünglich hatte das Amtsgericht Zerbst den Sportlehrer zu einer Geldstrafe von 45 Tagessätzen verurteilt. Das wäre laut Gerichtssprecher eine Strafe gewesen. Dagegen war der Mann in Berufung gegangen. dpa

Zum Bericht: VBE zum „Freiheitsberaubungs“-Urteil gegen einen Lehrer: Pädagogen sind immer öfter zahnlose Tiger

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*