Startseite ::: Nachrichten ::: „A13 für alle“: Schwesig lässt sich von der GEW für eine Aktion einspannen

„A13 für alle“: Schwesig lässt sich von der GEW für eine Aktion einspannen

SCHWERIN. Bundesweit macht die GEW in Aktionswochen unter dem Motto „A13 für alle“ auf das Problem der unterschiedlichen Bezahlung aufmerksam. Besonders an Grundschulen hinke die Bezahlung den gestiegenen Anforderungen und Ausbildungszeiten hinterher, teilte die GEW am Montag in Magdeburg mit. Sie kündigte für die nächsten Tage Aktionen in Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern an. «Die Rechnung kleine Kinder gleich kleine Ausbildung gleich kleines Geld geht schon lange nicht mehr auf. In der Anpassung der Ausbildungszeiten und in anderen Bundesländern spiegelt sich das deutlich wieder», erklärte die GEW-Landesvorsitzende Eva Gerth (Sachsen-Anhalt).

Erwartet, dass viele Frauen und Kinder nachkommen: Manuela Schwesig. Foto: PhilFS/Wikimedia Commons (CC-BY-SA-3.0)

Macht mit bei einem “Entgeltpuzzle”: Ministerpräsidentin Manuela Schwesig. Foto: PhilFS/Wikimedia Commons (CC-BY-SA-3.0)

Mit einer Kundgebung und einer Puzzleaktion vor dem Landtag von Mecklenburg-Vorpommern will die GEW am Mittwoch eine bessere Bezahlung von Grundschullehrern trommeln. Die GEW wolle die Landesregierung erneut auffordern, Grundschullehrer genauso wie andere Lehrer zu bezahlen, teilte die Gewerkschaft am Montag mit. Teil der Kundgebung soll ein «Entgeltpuzzle» sein, für das auch Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) ihre Teilnahme zugesagt habe.

Die GEW sieht eine Angleichung der Bezahlung als ein Mittel an, den Lehrernachwuchs zu fördern. Zum Ende des vergangenen Schuljahres hatte die Lehrergewerkschaft Vertretungsstunden und die Zusammenlegung von Klasse vor allem in Grundschulen kritisiert. Ein Grund dafür sei Lehrermangel. Weil der Altersdurchschnitt der Lehrer steige, fielen diese auch häufiger und länger wegen Krankheit aus. N4t / mit Material der dpa

A13 für alle? Nein danke! Philologenverband schießt gegen GEW und VBE quer – und fordert seinerseits: A14 für Gymnasiallehrer

 

3 Kommentare

  1. Schwesig könnte doch einfach in M-V A13 für Grundschuillehrer einführen.

  2. Zu Vergleich: A13 ist das was ein*e Korvettennkapitän*INNEN zur See oder ein*e Erster*IN Polizehauptkommisar*INNEN als Inspektionsleiter*INNEN mit Personalverwaltwortung für über mehrere Dutzenden Unterstellte*Innen verdienen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*