Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Einheitsschule

Schlagwörter Archiv: Einheitsschule

Feed Abonnement

Hin zur Einheitsschule? Grün-rotes «Gymnasium 2020» in der Kritik – FDP: Kriegserklärung

Ärgert den Koalitionspartner: Baden-Württembergs Kultusminister Andreas Stoch (SPD). Foto: Staatskanzlei Baden-Württemberg

Zum aktuellen Bericht: Kretschmann bremst Stoch beim „Gymnasium 2020“ aus STUTTGART. Grün-Rot in Baden-Württemberg hat die eine Säule des Zwei-Säulen-Modells mit Gemeinschafts- und Realschule vorerst definiert. Nun nimmt sich Kultusminister Stoch die zweite, das Gymnasium, vor. Kritiker befürchten eine Schwächung dieser Schulart. Wie sieht das Gymnasium der Zukunft aus? Welche Folgen hat die heterogene Schülerschaft für diese Schulart? Was müssen ... Mehr lesen »

Philologenverband empört über Hasstiraden gegen Gymnasien – „Grotesk unwahre Äußerungen“

Eingang eines Gymnasiums (Ausschnitt)

HANNOVER. Mit Empörung hat der Philologenverband Niedersachsen einer Pressemitteilung zufolge auf antigymnasiale Tiraden der Fraktionsvorsitzenden der Grünen im Landtag, Anja Piel, reagiert. Der Verband verweist auf einen Bericht der Deister-Weser-Zeitung Hameln vom 14. März, wonach die Fraktionsvorsitzende auf einer Kreisversammlung der Grünen in Hameln unter anderem gesagt haben soll: „Eltern mit hohem Einkommen wollen ihre Kinder immer noch von den ... Mehr lesen »

Niedersächsische Schulgesetznovelle: Angst vor der Einheitsschule

Um Ärger und Wut im Zaum halten zu können müssen Lehrer kontinuierlich an sich arbeiten und müssen durch eine entsprechende Kultur in der gesamten Schule gestützt werden. Foto: anitakhart / flickr (CC BY-SA 2.0)

STRAUBING. Die geplante Schulgesetznovelle in Niedersachsen erzürne die Gemüter und die Aufregung darüber sei verständlich, schreibt der Verein „Bundesinitiative Differenziertes Schulwesen“ in einer Pressemitteilung. Die Gesetznovelle werde als „Bildungschancen-Gesetz“ deklariert, in Wahrheit sei darin die Absicht verborgen, langsam und unauffällig die Einheitsschule einzuführen und damit das Gymnasium sowie alle anderen eigenständigen Schularten zu opfern. Ein Gesetz, in dem Schulträger von ... Mehr lesen »

Ex-Gesundheitsministerin Ulla Schmidt will „Schule für alle“

Früher Bundesgesundheitsministerin heute unter Anderem Vorsitzende der Lebenshilfe für Behinderte: Ulla Schmidt (SPD) Moritz Kosinsky / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0 DE)

BERLIN. Von 2002 bis 2009 war Ulla Schmidt (SPD) Bundesgesundheitsministerin. Heute Bundestagsvize-Präsidentin plädiert sie in einem Interview Mit der „Welt“ vor dem Hintergrund der Inklusion für die Einheitsschule, berichtet „Neues aus Braunschweig“. „Das Ziel ist eine Schule für alle. Dazu brauchen wir kleinere Klassen, mehr individuelle Förderung und mehr Personal“, sagte Schmidt im Interview. Das gleiche gelte für die Kindergärten. ... Mehr lesen »

Lehrerverbände in NRW kritisieren Umgang mit Haupt-, Real- und Förderschulen

DORTMUND/DÜSSELDORF. Nordrhein-Westfalen steuert nach Angaben des Lehrerverbands für den Sekundarbereich, lehrer nrw, immer stärker Richtung Einheitsschule. Für die neuen Gesamt- und Sekundarschulen würden vor allem Haupt- und Realschulen geopfert. Vor dem Hintergrund des starken Schülerrückgangs an beiden Schulformen fordert der Verband Bildung und Erziehung NRW bessere Rahmenbedingungen für sie. 25 neue Gesamtschulen und 25 neue Sekundarschulen beginnen laut Schulministerium mit ... Mehr lesen »