Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Nachwuchs

Schlagwörter Archiv: Nachwuchs

Feed Abonnement

Zum Weltlehrertag – das sind die fünf größten Probleme für Lehrer weltweit

Lehrer demonstrieren in North Carolina/USA gegen die Regierungspolitik. (Foto: Gerry Dincher/Flickr CC BY-SA 2.0)

DÜSSELDORF. Der Weltlehrertag am 5. Oktober erinnert an die „Charta zum Status der Lehrerinnen und Lehrer“, die 1964 von der UNESCO und der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) angenommen wurde. Die UN-Charta fordert, dass Lehrkräfte aller Schularten zu gleichen Bedingungen beschäftigt werden. Sie sollen bei Krankheit, Invalidität und Arbeitslosigkeit sozial abgesichert sein. Zudem sollen sie Mutterschutz, den Wiedereinstieg nach Erziehungszeiten sowie eine ... Mehr lesen »

Die Pensionierungswelle rollt an – dennoch herrscht kein Lehrermangel

Schulleiterstellen sind wenig beliebt unter Lehrern. (Foto: Simon Brown/Flickr CC BY-SA 2.0)

WIESBADEN/BERLIN. An den Schulen gehen immer mehr Lehrer in den Ruhestand: Die in den 70-er Jahren massenhaft eingestellten Pädagogen scheiden aus. An Nachwuchs fehlt es nicht. Doch zu viele Junglehrer wollen ans Gymnasium. Noch nie sind so viele Lehrer aus dem Schuldienst ausgeschieden wie 2012. Und es werden in den nächsten Jahren noch mehr werden, sagte das Statistische Bundesamt voraus. ... Mehr lesen »

Baden-Württemberg führt duale Erzieherausbildung ein

STUTTGART. Als erstes Bundesland baut Baden-Württemberg die schulische Erzieherausbildung zu einer dualen Berufsausbildung um. 31 Fachschulen für Erzieherinnen und Erzieher in Baden-Württemberg beginnen in diesem Schuljahr mit einem Schulversuch zur dualen Ausbildung. Ziel ist, die Ausbildung attraktiver zu gestalten und damit mehr Nachwuchs zu gewinnen.  „Der Start der praxisintegrierten Erzieherausbildung ist ein wichtiger Schritt, um den steigenden Personalbedarf in den ... Mehr lesen »

Weniger Geld zum Einstieg: GEW warnt vor Lehrermangel in Baden-Württemberg

SUTTGART. Die Gewerkschaften im Südwesten fürchten angesichts der Einsparvorschläge der Landesregierung um die Attraktivität des öffentlichen Dienstes. Kritisiert wird vor allem die angedachte geringere Eingangsbesoldung bei neueingestellten Beamten im gehobenen und höheren Dienst. Damit bestehe die Gefahr, dass der öffentliche Dienst etwa in der Verwaltung und für gehobene Positionen bei der Feuerwehr keine Fachkräfte mehr gewinnen könne, sagte die Vize-Landeschefin ... Mehr lesen »

Minus 4,8 Prozent: Immer weniger Nachwuchslehrer in Hessen

WIESBADEN (Mit Leserkommentar). In Hessen wollen immer weniger Menschen Lehrer werden. Die Zahl der Lehramtsreferendare sei im vergangenen Jahr um 4,8 Prozent zurückgegangen, teilte das Statistische Landesamt mit. 4670 Referendare bereiteten sich Ende 2011 auf die zweite Staatsprüfung vor. Den höchsten Rückgang im Vergleich mit 2010 gab es bei den Grundschulreferendaren mit 19 Prozent. Beim Lehramt für Haupt- und Realschulen ... Mehr lesen »

Sachsen legt Nachwuchsprogramm für Lehrer auf

DRESDEN. Die ersten Schritte in Richtung mehr Lehrernachwuchs sind getan: In der kommenden Woche sollen mit den Universitäten Leipzig und Dresden entsprechende Vereinbarungen unterzeichnet werden. Das hat Wissenschaftsministerin Sabine von Schorlemer (parteilos) am Donnerstag im Landtag angekündigt. Die Uni Leipzig erhalte bis 2016 rund 29 Millionen Euro, um unter anderem 114 zusätzliche Stellen für die Lehrerausbildung zu schaffen. Dresden werde ... Mehr lesen »