Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Qualitätssicherung

Schlagwörter Archiv: Qualitätssicherung

Feed Abonnement

Bundesqualitätsgesetz für Kitas: Awo, Caritas und GEW fordern mehr Personal mit mehr Zeit

Kindergarten-Eingang - In allen Bundesländern sind in den letzten Jahren die Kitas massiv ausgebaut worden. Foto: Sigismund von Dobschütz / Wikimedia Commons (CC-BY-SA-3.0)

BERLIN. Die Umsetzung des Rechtsanspruches auf einen Kita-Platz für unter Dreijährige und die Bewältigung des regional sehr unterschiedlichen Fachkräftemangels hätten die Qualitätsdiskussion in den letzten Jahren in den Hintergrund treten lassen. Deshalb machen sich der Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt (Awo), die Deutsche Caritas und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) gemeinsam stark für ein Bundesqualitätsgesetz für Kindertageseinrichtungen und die Kindertagespflege. Aus ... Mehr lesen »

Hessischer Philologenverband warnt vor Qualitätsverlust an den Gymnasien

Das Schuljahr in Bayern steht noch ganz am Anfang, der Streit um die Abiturzeit geht weiter. Foto: Peter Gugerell / Wikimedia Commons

WIESBADEN. Das Gymnasium ist laut Hessischem Philologenverband die bei Eltern und Schülern bei weitem beliebteste Schulform. Es garantiere von jeher eine Ausbildung auf hohem wissenschaftspropädeutischem Niveau und gewährleiste damit die Studierfähigkeit der Abiturienten, so der Verband. Die Sicherstellung dieser Qualität sei akut gefährdet, da einerseits die Anforderungen an diese Schulform ständig erhöht, andererseits aber nicht genügend Funktionsstellen für Qualitätssicherung zur ... Mehr lesen »

„Studiengebühren wären Alleinstellungsmerkmal“

MÜNCHEN. In der bayerischen Regierungskoalition schwelt der Streit um Studiengebühren. Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch (FDP) kann sich vorstellen, das Bayern bald als einziges Land Gebühren verlangt. Bayerns Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch (FDP) kann sich vorstellen, dass Bayern künftig als einziges Bundesland Studiengebühren verlangt. Dann «könnten wir selbstbewusst sagen: Das wäre ein Alleinstellungsmerkmal. Das ist sicher überlegenswert», sagte Heubisch. Er schloss dabei ausdrücklich nachträgliche Studiengebühren ein. Derzeit ... Mehr lesen »