Startseite ::: Schlagwörter Archiv: WDR

Schlagwörter Archiv: WDR

Feed Abonnement

„Wie’n Knast“: Erster Ex-Förderschüler verklagt den Staat auf Schadenersatz – Elternverband: Trotz Inklusion werden immer noch Kinder ausgesondert

Der 19-jährige Nenad will das Land Nordrhein-Westfalen verklagen. Screenshot aus der WDR-Reportage "Für dumm erklärt".

KÖLN. Elf Jahre lang musste Nenad M. eine Förderschule in Köln besuchen. Er war als geistig behindert eingestuft worden. Jetzt will der 19-Jährige das Land Nordrhein-Westfalen auf Schadenersatz verklagen. Er will beweisen, dass die Diagnose (die ihm seinerzeit einen IQ von 59 bescheinigte) falsch gewesen ist – so berichtet der WDR in einer Reportage unter dem Titel „Für dumm erklärt“. ... Mehr lesen »

Urteil: ARD darf Film über Odenwaldschule vorerst nicht mehr zeigen

Ulrich Tukur spielt die Hauptrolle in dem Drama "Die Auserwählten". Foto: WDR, Katrin Denkewitz

KÖLN. Ein Spielfilm über Missbrauch an der Odenwaldschule ist zu dicht an der Realität. Ein Opfer stoppt den Film. Im richtigen Leben muss die Schule ihr neues Konzept genehmigen lassen. Der ARD-Film «Die Auserwählten» über Missbrauchsfälle an der Odenwaldschule darf wegen der Klage eines ehemaligen Schülers vorerst nicht mehr ausgestrahlt werden. «Das Landgericht Hamburg meint, der Antragsteller sei in einer ... Mehr lesen »

Ex-Odenwaldschüler wollen Ausstrahlung von „Die Auserwählten“ verhindern

Der WDR bestätigte den Eingang eines anwaltlichen Schreibens und wolle dieses nun juristisch prüfen. Foto: R/DV/RS / flickr (CC BY 2.0)

Hier geht es zu der aktuellen Kritik des Films. KÖLN. Zwei ehemalige Schüler der Odenwaldschule sehen durch die Ausstrahlung des WDR-Dramas „Die Auserwählten“ ihre Persönlichkeitsrechte verletzt. Sie hätten sich in dem Spielfilm wiedererkannt, der den Missbrauchsskandal an dem Internat fiktional aufarbeiten soll. An dem ARD-Drama „Die Auserwählten“ über die Missbrauchsfälle an der Odenwaldschule gibt es Kritik von ehemaligen Schülern. Nach ... Mehr lesen »

Der Horror eines Missbrauchssystems: ARD zeigt Spielfilm zur Odenwaldschule

Ulrich Tukur spielt die Hauptrolle in dem Drama "Die Auserwählten". Foto: WDR, Katrin Denkewitz

HEPPENHEIM. Ein Spielfilm soll Licht ins Dunkel des Missbrauchsskandals an der Odenwaldschule bringen – ausgerechnet. Lässt sich das reale Leid der Opfer in einer fiktionalen Geschichte darstellen? Offenbar ja: Betroffene zeigten sich bei einer Voransicht beeindruckt. Die ARD bringt „Die Auserwählten“ am 1. Oktober um 20.15 Uhr. „Wir sind zutiefst erschüttert und beschämt über das, was in unserer Schule jungen ... Mehr lesen »

WDR und SWR bieten Lehrerfortbildungen zum mediengestützten Unterricht

DÜSSELDORF. Die Einsatzmöglichkeiten von Filmen, Multimedia-Elementen, Hintergrundinfos und Arbeitsblättern von Planet Schule im Unterricht stehen im Mittelpunkt der Fortbildungsveranstaltungen des Südwestrundfunks und des Westdeutschen Rundfunks. „Zusammen mit Ihnen entwickeln wir neue Ideen für einen innovativen Unterricht – passgenau für Ihre Bedingungen und Bedürfnisse“, heißt es auf der Internetseite von Planet Schule. Planet Schule ist nach eigenen Angaben ein öffentlich-rechtliches Angebot ... Mehr lesen »

WDR verlost Schulstunde zum Thema Glück – mit von Hirschhausen und Caspers

Der Moderator, Kabarettist, Mediziner, Comedian und Schriftsteller Eckart von Hirschhausen. Foto: Bogart99 / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

KÖLN. Passend zur ARD-Themenwoche „Zum Glück“ (16. bis 22. November 2013) lädt die ARD mit pädagogischem Begleitmaterial und Projektideen dazu ein, das Glück in den Unterricht zu holen. Für prominenten Besuch sorgt die „Aktuelle Stunde“: Das WDR-Magazin verlost eine Schulstunde mit Dr. Eckart von Hirschhausen und Ralph Caspers. Am Montag, 11. November, kommen die beiden „Lehrer für einen Tag“ in ... Mehr lesen »

Missbrauch an der Odenwaldschule: WDR dreht Spielfilm mit Ulrich Tukur

Ulrich Tukur spielt den Schulleiter Gerold Becker, der systematisch Kinder missbraucht haben soll. Foto: Barbara Mürdter / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Hier geht es zur aktuellen Kritik zum Film. HEPPENHEIM. Über den sexuellen Missbrauch an der Odenwaldschule dreht der WDR einen Spielfilm. «Die Auserwählten» mit Ulrich Tukur und Julia Jentsch in den Hauptrollen will die ARD voraussichtlich 2014 zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr zeigen. «Der Film kann ein breites Publikum emotional erreichen», sagte die Leiterin der WDR-Programmgruppe Fernsehfilm und Kino, ... Mehr lesen »

„Kleiner Maulwurf“-Zeichner Zdenek Miler ist tot

PRAG/KÖLN. Der Erfinder des „kleinen Maulwurfs“ aus der „Sendung mit der Maus“, Zdenek Miler, ist im Alter von 90 Jahren in Prag gestorben. Die Intendantin des WDR Monika Piel sagte anlässlich des Todes des preisgekrönten Filmemachers: „Mit Zdenek Miler verlieren wir nicht nur den Vater des kleinen Maulwurfs, sondern auch einen ganz Großen des Europäischen Trickfilms und einen überaus warmherzigen ... Mehr lesen »