GEW fordert monatlich 500 Euro mehr für Erzieher

7

Die GEW fordert eine bessere Bezahlung von Erziehern in Berlin. «Grundschullehrer verdienen demnächst 500 Euro mehr – das muss mindestens auch für Erzieher gelten», sagte Doreen Siebernick, Berliner GEW-Landesvorsitzende.

Erzieher sollten wie Grundschullehrer wertgeschätzt werden.                                Foto: Michael Panse / flickr / CC BY 2.0

«Durch Zulagen könnten die Gehälter schnell angehoben werden», sagte Siebernick. Zudem müsse der Berliner Senat «per Gesetz die Tarifflucht bei den freien Kita-Trägern bekämpfen». Nach Angaben der GEW fehlen aktuell 3.000 Kita-Plätze in der Stadt, auch weil viele Erzieherstellen nicht besetzt werden können. dpa

Aufregung um beitragsfreie Kitas in Brandenburg – Träger zweifeln an der Umsetzbarkeit

 

Anzeige


Info bei neuen Kommentaren
Benachrichtige mich bei

7 Kommentare
Älteste
Neuste Oft bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
sofawolf
5 Jahre zuvor

ZITAT: „«Grundschullehrer verdienen demnächst 500 Euro mehr – das muss mindestens auch für Erzieher gelten», sagte Doreen Siebernick, Berliner GEW-Landesvorsitzende.“

Genaugenommen verdienen sie sogar rund 1000,- Euro mehr als ihre Kollegen in anderen Bundesländern. Die ersten rund 500 Euro verdienen sie mehr, weil sie gleich mit Erfahrungsstufe 5 eingestellt werden; die zweiten rund 500 Euro verdienen sie mehr, weil sie künftig A 13 bekommen.

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit.

sofawolf
5 Jahre zuvor
Antwortet  sofawolf

Natürlich gönne ich den Erziehern mehr Geld, die brutto so viel verdienen wie anderswo die Grundschullehrer netto bekommen. Die Zahl 2110,- Euro wurde im Fernsehen genannt.

Aber auch diesmal frage ich die GEW und andere, wofür sollen die sprudelnden Steuereinnahmen denn noch alles ausgegeben werden, zumal wenn alle immer weniger Steuern zahlen wollen.

sofawolf
5 Jahre zuvor
Antwortet  sofawolf
sofawolf
5 Jahre zuvor
Antwortet  sofawolf
emil
5 Jahre zuvor

Das Schöne bei Ihnen ist, dass Sie so wunderbar berechenbar sind! Ich hätte Ihren Text detailliert vorhersagen können, so oft haben Sie sich bereits wiederholt.

Küstenfuchs
5 Jahre zuvor

„Grundschullehrer verdienen demnächst 500 Euro mehr – das muss mindestens auch für Erzieher gelten“

Wie kommt diese Schlussfolgerung zustande? In meinen Augen ist sie zunächst einmal dummes Zeug! Weder haben beide Berufsgruppen die gleichen Arbeitgeber noch vergleichbare Ausbildungen.

dickebank
5 Jahre zuvor
Antwortet  Küstenfuchs

Soz.-Päd. als akademische Erzieher an Schulen werden teis von den Kommunen und teils vom Land (Umwandluchg von Lehrer(plan)stellen vergütet. Ebenso „Erzieher“ im Bereich der Jugendgerichtshilfe, des Jugendvollzuges, Kinder- und Jugendpsychiatrie etc. – und die sind ebenfalls beim Land.

Erzieherin muss ja nicht zwangsläufig mit Kita assoziert werden – auch wenn zahlenmäßig die meisten dort arbeiten werden.