Immer mehr Schüler besuchen Privatschulen – VBE sieht das kritisch

5

Immer mehr Eltern in Nordrhein-Westfalen schicken ihr Kinder auf Privatschulen. Derzeit besuchen 162.584 Schüler private Ersatzschulen und damit etwa 1.000 mehr (0,6 Prozent) als im Schuljahr 2016/17, wie das Statistische Landesamt mitteilte. Bereits im vergangenen Jahr war die Zahl der Schüler an privaten Einrichtungen gestiegen.

Viele Gymnasiasten besuchen eine Privatschule. Foto: Allie_Caulfield / flickr / CC BY 2.0

Gemessen an der Gesamtzahl der Schüler in NRW besuchen demnach 8,5 Prozent eine private Schule. Insgesamt lernen im bevölkerungsreichsten Bundesland 1,9 Millionen Kinder und Jugendliche an allgemeinbildenden Schulen. An Gymnasien ist der Anteil von Privatschülern mit 16,7 Prozent besonders hoch.

Anzeige


Der VBE sieht den Anstieg der Schülerzahlen an den privaten Ersatzschulen kritisch. „Es kann nicht sein, dass Privatschulen andere Gründungsbedingungen haben als öffentliche Schulen. Gerade mit Blick auf ein breites wohnortnahes Schulangebot müssen die Gründungsbedingungen für öffentliche Schulen der Realität angepasst werden. Insbesondere für kleine Kommunen im ländlichen Raum ist es derzeit schwer, eine Schule zu gründen“, erklärt Stefan Behlau, Landesvorsitzender  des VBE NRW. Um unvollständige staatliche Schulangebote zu vermeiden, sollten bestehende Haupt- und Realschulen die Möglichkeit erhalten, sich zum Beispiel in eine Sekundarschule umwandeln zu können.

Zu den privaten Ersatzschulen gehören unter anderem Waldorfschulen und Einrichtungen in evangelischer oder katholischer Trägerschaft. Sie sind staatlich genehmigt und nehmen in der Regel auch staatliche Prüfungen ab. dpa

GEW fordert gesetzliche Deckelung der Gebühren für Privatschulen

 

Anzeige


5 KOMMENTARE

  1. Eine bereinigte Statistik nur mit Schülern an Schulen mit teilweiser oder vollständiger Finanzierung durch Elternbeiträge würde wesentlich mehr aussagen, weil das Wort “Privatschule” noch immer den Unterton des sündhaft teuren Eliteinternats innewohnt. Kirchliche Schulen entsprechen weitestgehend den öffentlichen Schulen.

  2. Wenn man Privatschulen kennt, fragt man sich warum bzw. wovor die Kinder “fliehen” (oder besser die Eltern), denn bessere Lehrer und besseren Unterricht gibt es an den Privatschulen auch nicht. Abgesehen von bestimmten Spezialausrichtungen vielleicht.

    Viele Eltern (!) fliehen vor den unzumutbaren Zuständen an deutschen Schulen, womit vor allem Unterrichtsstörungen (siehe auch Kuschelpädagogik) gemeint ist und vor bestimmten Unterrichtsinhalten/-methoden, die Lernzuwächse nicht fördern, sondern eher behindern (siehe Rechtschreibung).

    • Nur wird es solche Dinge auch an den kirchlichen Schulen geben. Ohne Einsatz von eigenem Kapital wird man dem nicht entfliehen können, wobei meiner Meinung nach an Waldorfschulen bis einschließlich Klasse 8 noch viel mehr gekuschelt wird als an öffentlichen oder kirchlichen Schulen. Die kleinen Klassen für die echt privat finanzierten Schulen sind ein Argument, je höher dort aber der Anteil Jugendamtskinder ist, desto geringer wirkt sich der Effekt positiv aus. Das erfährt man jedoch nicht von den Internetauftritten dieser Bildungseinrichtungen.

  3. Lt. WzB-Studie dürfen private Ersatzschulen in NRW entweder Schulgelder ODER staatliche Finanzhilfen verlangen.*

    Solange die Schulaufsicht wegschaut, lohnt es sich aber auch, beides zu verlangen:
    Siehe z.B.:

    15.2.2016: Rheine: Privatschule kassierte trotz Schulgeld Zuschüsse – WELT https://www.google.de/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://amp.welt.de/amp/regionales/nrw/article152258787/Privatschule-kassierte-trotz-Schulgeld-Zuschuesse.html&ved=0ahUKEwj61ZjerLPaAhUJLVAKHaL1ApkQFgguMAA&usg=AOvVaw3qpM1unUJhdh5g-o2igfyj&ampcf=1

    10.9.2017 WDR Westpol über den “Aufreger der Woche”

    Privatschulen: Wie freiwillig sind Elternbeiträge wirklich … – WDR
    https://www1.wdr.de › nachrichten

    Zwei-Klassen-Bildung | video https://www.google.de/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/westpol/video-zwei-klassen-bildung-100.html&ved=0ahUKEwjNl5P5rrPaAhUBb1AKHTF4CS4Qo7QBCCQwAA&usg=AOvVaw1Sl2Bu8diOpRnLtAutacCE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here