Rheinland-Pfalz baut Angebot an Ganztagsschulen weiter aus – ein bisschen

0

MAINZ. Mit Beginn des neuen Schuljahrs können Kinder und Jugendliche an acht weiteren Schulen in Rheinland-Pfalz den ganzen Tag unterrichtet werden. Dabei handelt es sich um fünf Grundschulen sowie jeweils eine Förderschule, eine Realschule plus und ein Gymnasium, wie das Bildungsministerium mitteilte. «Unsere Ganztagsschulen sind ein Beitrag für mehr Chancengleichheit und stärken die Vereinbarkeit von Familie und Beruf», erklärte Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD).

Grenzen des Machbaren: Bildungsministerin Hubig. Foto: Sven Teschke / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)
Setzt sich für den Ganztag ein: Bildungsministerin Hubig. Foto: Sven Teschke / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Damit gibt es im Schuljahr 2018/19 insgesamt 628 Ganztagsschulen in Angebotsform. Dazu gehören 332 Grundschulen, 61 Förderschulen, 47 Integrierte Gesamtschulen, 45 Gymnasien mit neunjährigem Bildungsgang, 141 Realschulen plus und zwei Realschulen in privater Trägerschaft. Für das Schuljahr 2019/20 wurden sieben neue Optionen vergeben – hier hängt es von der Zahl der Anmeldungen bis zum 15. März 2019 ab, ob das Ganztagsangebot auch eingerichtet wird. dpa

Anzeige


Warum die Leistungen der Schüler schlechter werden: Die Mütter fallen als Hilfstruppe aus

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here