Immerhin: Bayerischer Kultusminister Sibler verteidigt seinen Sitz im Landtag

0

MÜNCHEN. Bayerns Kultusminister Bernd Sibler (CSU) hat seinen Sitz im Landtag verteidigt. Im Stimmkreis Deggendorf holte er dem vorläufigen amtlichen Endergebnis zufolge mit 48,2 Prozent das Direktmandat. Er büßte im Vergleich zur Wahl 2013 jedoch 7,8 Prozentpunkte ein. Die AfD-Kandidatin Katrin Ebner-Steiner kam bei den Erststimmen auf 16 Prozent, der Freie-Wähler-Kandidat Georg Meiski auf 12,1 Prozent. dpa

Lehrer, Minister, Wahlkämpfer: Bayerns neuer Kultusminister Bernd Sibler über Schule, Lehrer und Qualität

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here