Kostenlose Online-Lehrerfortbildung “alphaPROF” zur Förderung von Lese- und Schreibkompetenzen

2

REGENSBURG. Nahezu jeder fünfte Schüler ist betroffen, doch den Lehrkräften fehlen oft Zeit oder Ausbildung, um das Thema Lese- und Schreibkompetenz effektiv anzupacken. Abhilfe soll jetzt eine kostenfreie Online-Fortbildung für (angehende) Lehrerinnen und Lehrer aller Fächer schaffen, die die Universität Regensburg als Projekt der LegaKids-Stiftung leitet.

Zwei aktuell häufig diskutierte Themen stehen meist unverbunden nebeneinander: die über 7,5 Millionen erwachsenen funktionalen Analphabeten in Deutschland auf der einen Seite sowie die heftigen Diskussionen über die Effektivität von Grundschulmethoden auf der anderen Seite. Die Klammer zu beiden bildet der Fokus auf basale schriftsprachliche Fertigkeiten innerhalb der Lehrer/innenbildung. Mit “alphaPROF” wurde von Prof. Dr. David Gerlach (Universität Regensburg) und der gemeinnützigen LegaKids Stiftung (München) ein kostenfreies E-Learning-Angebot für Lehrkräfte entwickelt, das sich der Förderung der im schriftsprachlichen Bereich schwachen Schülerinnen und Schüler widmet.

Anzeige


Kinder Legasthenie und Dyskalkulie bleiben oft ohne besondere Förderng. Foto: Jennifer Scarlett / flickr (CC BY-SA 2.0)
Zu wenig Zeit, zu wenig Fortbildung, zu viele Schüler mit Lese- und Rechtschreibproblemen? Online-Fortbildung “alphaPROF” unterstützt Pädagogen und Eltern. Foto: Jennifer Scarlett / flickr (CC BY-SA 2.0)

Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten kommen in der Lehrerausbildung kaum vor

„Lehrkräfte fühlen sich nicht ausreichend darauf vorbereitet, schwache Lese- und Schreibkompetenz im Unterricht mit 25 Lernenden zu adressieren“, sagt Professor Gerlach, der selbst als Englischdidaktiker angehende Fremdsprachenlehrkräfte auf die Schule vorbereitet. Dies sei auch ein strukturelles Problem der Lehrpersonenausbildung. Zunächst fehle schlicht die Zeit, sich mit diesem Phänomen zu beschäftigen. Außerdem werde aufgrund geringer Praxiserfahrungen die große Relevanz der Thematik noch kaum wahrgenommen. „Spätestens im Vorbereitungsdienst werden die angehenden Lehrerinnen und Lehrer dann damit konfrontiert, dass etwa jeder fünfte Schüler nur mit Mühe lesen und schreiben kann.“

Kostenfreies Online-Fortbildungsprojekt alphaPROF

Vor diesem Hintergrund begannen bereits im Jahr 2014 die Vorbereitungen einer Online-Plattform, auf der sich Lehrkräfte aller Fächer mit Diagnose- und Fördermöglichkeiten in diesem Feld beschäftigen können. Entstanden ist daraus “alphaPROF”, ein Selbstlernkurs, der kostenfrei online besucht werden kann und allen Lehrkräften, Eltern sowie Interessierten offen steht. Auf Basis von Erhebungen des Bedarfs wurden die Inhalte unter Mitwirkung eines multiprofessionellen und interdisziplinären Teams und wissenschaftlichen Beirats zusammengestellt. Die Inhalte werden ständig weiterentwickelt und auf ihre Relevanz hin evaluiert.

Entlastung für Lehrkräfte durch Kooperation

Ein Anliegen von Professor Gerlach ist darüber hinaus die Entlastung von Regelschullehrkräften im Unterricht: „alphaPROF kooperiert mit zahlreichen Partnern, die im außerschulischen Bereich herausragende Unterstützungsarbeit leisten. Wir möchten erreichen, dass das System Schule sich öffnet und lokal und regional z.B. mit qualifizierten Lerntherapeuten kooperiert. Das könnte sowohl Lehrkräfte entlasten als auch schwache Schülerinnen und Schüler optimal unterstützen.“ Zahlreiche Beispiele und Fallstudien der letzten Jahre zeigten, dass dieser kooperative Ansatz langfristig enorme Entlastungen für alle Beteiligten bringe und zudem die inklusive Schulentwicklung vorantreiben könne.

Die LegaKids Stiftung richtet sich an Kinder, Eltern, Lehrkräfte und andere Interessierte, die Hilfestellung zum Umgang mit und Informationen über Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten, LRS, Legasthenie oder Rechenschwäche suchen. Weitere Informationen unter www.legakids.net

alphaPROF – ein Projekt der LegaKids-Stiftung – ist ein kostenfreies Online-Fortbildungsangebot. alphaPROF erhöht die Diagnose- und Förderkompetenz in Bezug auf Alphabetisierung und Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten und hilft damit, LRS und funktionalem Analphabetismus vorzubeugen. Weitere Informationen unter www.alphaprof.de

Anzeige


2 KOMMENTARE

  1. Ein interessant klingendes und auf den ersten Blick vielversprechendes Angebot.
    Ich bin gespannt, ob es mehr ist, als Werbung für Lega-Kids.
    Vielleicht ist dies auch eine Möglichkeit, sich mit mehreren KollegInnen gemeinsam fortzubilden und auszutauschen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here