Gymnasiallehrer unter Verdacht – sexuelle Beziehung mit Schülerin (oder sogar mit zwei)?

0

ESSEN. Ein Gymnasiallehrer in Gelsenkirchen steht im Verdacht, mit einer Schülerin eine längerfristige sexuelle Beziehung gehabt zu haben. Seit Mitte Mai führt die Staatsanwaltschaft Essen nach eigenen Angaben ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs einer Schutzbefohlenen.

Die Staatsanwaltschaft hat Strafbefehle gegen den Schulleiter und den Chemielehrer beantragt, aus dessen Unterricht das Brom gestohlen worden war. Foto: Carlo Schrodt / pixelio.de
Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Foto: Carlo Schrodt / pixelio.de

«Wir nehmen die Vorwürfe sehr ernst», sagte ein Sprecher der Behörde. Die Schülerin sei mittlerweile 18 Jahre alt. Weitere Details wollte er mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen nicht nennen. Die «WAZ» berichtet über das Ermittlungsverfahren und den Verdacht. Der Zeittung zufolge wurde der Lehrer vom Dienst suspendiert. Bei der Redaktion habe sich eine Mutter gemeldet, deren 16-jährige Tochter ebenfalls betroffen sein soll. dpa

Anzeige


Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here