Medienpädagogischer Preis 2019: Jetzt bewerben oder kostenlose Handreichung herunterladen!

0

LEIPZIG. Gemeinsam mit dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus (SMK) hat die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) Anfang Juni den Wettbewerb um den Medienpädagogischen Preis 2019 eröffnet. Prämiert werden Medienprojekte mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sowie die besten Ideen und Projekte zum Sonderthema “DIGITAL – für ALLE!”

Informationen zum Medienpreis gibt es hier. Bild: SLM

Erstmals wird in diesem Jahr der Sonderpreis “App in die Zukunft” der Sächsischen Staatsregierung unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten im Rahmen des Medienpädagogischen Preises vergeben. Gesucht werden Apps und App-Ideen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 13 und 23 Jahren, die einen besonderen gesellschaftlichen Nutzen stiften und das tägliche Zusammenleben kommunikativer und smarter gestalten. Die Apps könnten sich bspw. auseinandersetzen mit Themen wie Bewältigung des Klimawandels, Mitwirkung an politischen Prozessen, ehrenamtliches Engagement in Vereinen, Initiativen im Stadtteil oder auch Zusammenarbeit in der Schule. Immer natürlich kreativ und aus dem Blickwinkel der jungen Menschen.

Anzeige


Zum Sonderthema “DIGITAL – für ALLE!” werden die besten Projekte und Projektideen gesucht, die das bedeutsame Thema der Digitalisierung aufgreifen und für alle Bürgerinnen und Bürger positiv gestalten. “Wir nehmen ungleiche Lebensbedingungen und Kompetenzen zum Anlass, um der digitalen Spaltung durch Medienprojektarbeit entgegenzuwirken. Dafür setzt dieser Sonderpreis wichtige Impulse“, so Eva Brackelmann, Medienrätin der SLM zur Intention des Wettbewerbs. “Ich denke hier an Seniorinnen und Senioren, die durch die digitalen Medien ihren Alltag wieder selbstbestimmt organisieren können oder an Menschen mit Beeinträchtigung, denen die gesellschaftliche Teilhabe durch Medien ermöglich wird. Wir sind gespannt auf Leuchtturmprojekte und innovative Ideen aus Sachsen”, ergänzt Brackelmann.

Zur Bewerbung um den Medienpädagogischen Preis aufgerufen sind alle sächsischen Schulen, Hochschulen, Kindertagesstätten, Jugend- und Familienzentren, Mehrgenerationenhäuser, Initiativen und Vereine aus ganz Sachsen. Der Sonderpreis “App in die Zukunft” richtet sich zudem an junge Sachsen zwischen 13 und 23 Jahren. Die Bewerbung ist auch im Rahmen sächsischer Schulen, medienpädagogischer Initiativen oder Vereine möglich.

In diesem Jahr werden insgesamt 10 Preise in fünf Kategorien und insgesamt 19.000 Euro Preisgelder vergeben. Die Gewinner werden am 4. Dezember 2019 in der Schauburg Dresden prämiert.

Die Bewerbung um den Medienpädagogischen Preis ist ab sofort bis zum 30.09.2019 möglich unter: https://www.slm-online.de/wettbewerb.html.
Weitere Informationen zum Aufruf und den weiteren Kategorien gibt es unter: https://www.slm-online.de/medienpaedagogischer_preis.html

Einfach aufs Bild oder hier klicken und die Handreichung kostenlos herunterladen!

Mit der Publikation “Gemeinsam gegen Hass und Fake im Netz” hat die SLM ihre Erfahrungen der themengebundenen Projektförderung gebündelt und eine Handreichung mit Methoden und Bausteinen für die pädagogische Praxis herausgegeben.
Darin wird anschaulich dargestellt, in welchen Fassetten die medialen Probleme Hassrede und Fake News mit Jugendlichen und Erwachsenen erarbeitet werden können. Die Handreichung bietet zudem Hintergrundwissen zu den Themenfeldern und praktische Tipps.

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here