Behörden rätseln über Erkrankung von fast 260 Kindern in der Pfalz

0

LANDAU. Nach der Erkrankung von fast 260 Kindern an mehreren Schulen und Kindergärten im Kreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau ist die Ursache den Behörden zufolge noch unklar. «Ob es sich um Magen-Darm-Infekte handelt und inwiefern diese in Zusammenhang mit der Essensaufnahme stehen, ist nicht bekannt», teilte die Kreisverwaltung in Landau am Montag mit.

Unangenehme Erreger: Noroviren unter dem Elektronenmikroskop. Foto: Wikimedia Commons
Waren sie die Ursache? Noroviren unter dem Elektronenmikroskop. Foto: Wikimedia Commons

Proben des Mittagessens und auch aus der Küche des Lieferanten seien an das Landesuntersuchungsamt in Koblenz und an ein weiteres Labor versandt worden. «Von dort ist erst Anfang nächster Woche Neues zu erwarten», hieß es.

Anzeige


In der vergangenen Woche war bekannt geworden, dass zahlreiche Kinder in der Region unter Erbrechen und Durchfall leiden. Zunächst war von 197 Kindern die Rede, am Montag sprachen die Behörden von insgesamt 257 Kindern. Erst, wenn die Untersuchungsergebnisse vorliegen, kann demnach die Ursache der Erkrankung eindeutig festgestellt werden. dpa

Immer mehr Kinder kommen krank zum Unterricht – Fleischmann regt Betreuung in der Schule an

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here