Söder: Kein Schulfach «Alltagskompetenz», sondern Projektwochen

0

MÜNCHEN/HERRSCHING. Ein Schulfach «Alltagskompetenz» hatte Bayerns schwarz-orange Koalition im Zuge des Artenschutz-Gesetzespakets angekündigt. Nun haben Markus Söder & Co. die Idee einkassiert. Sie planen dafür etwas anderes.

An den bayerischen Schulen wird es nun doch kein neues Schulfach «Alltagskompetenz» geben – dafür aber zusätzliche Projektwochen. Diese Entscheidung der schwarz-orangen Koalition gab Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Samstag anlässlich eines Auftritts auf der Landesversammlung des Bayerischen Bauernverbands in Herrsching bekannt. «Wir brauchen kein komplett neues Schulfach. Stattdessen soll es Projektwochen vor allem an den weiterführenden Schulen geben», sagte Söder anschließend.

Anzeige


„So etwas gibt es nur in Bayern“, meint Ministerpräsident Markus Söder zur geplanten „Projektwoche Alltagskompetenz“. Foto: Bayerische Staatsregierung

Der Regierungschef begründete den Schwenk damit, dass die Projektwochen schneller und effektiver realisierbar seien. «Wir müssen nicht komplett neue Lehrpläne schreiben und bei anderen Fächern Stunden kürzen. Stattdessen können auch Landfrauen und Praktiker einbezogen werden.» Das sei im Koalitionsausschuss entschieden worden, und auch der Bauernverband sei einverstanden. «Die Projektwoche Alltagskompetenz wird sicher eine echte Abwechslung im Schulalltag sein. So etwas gibt es nur in Bayern», sagte Söder.

Die Idee für «Alltagskompetenz» als neues Schulfach war nach dem erfolgreichen Volksbegehren «Rettet die Bienen» bei den Beratungen über ein großes Umwelt- und Artenschutzpaket geboren worden. Kerngedanke war, in diesem Fach beispielsweise Wissen über die heimische Natur und Landwirtschaft sowie Klimaschutz zu vermitteln. Wie stattdessen nun die Projektwochen aussehen sollen, soll Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) ausarbeiten.

Bauernpräsident Walter Heidl betonte, wichtig sei ihm, dass ein einzelner Projekttag nicht ausreichend sei, sondern dass mehr Zeit eingeplant werden müsse. Er warte nun den konkreten Vorschlag ab. (dpa)

Pflichtpraktika für Schüler auf dem Bauernhof? FDP-Politiker löst Debatte aus

 

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here