Ein Stück Normalität in Pandemiezeiten

0

FORCHTENBERG. Es ist ein scheinbar nicht endender Prozess von Öffnungen, Schließungen, erneuten Öffnungen und nochmaligen Schließungen. Deutschlands Schulen werden – und damit sind die Schulleitungen, Lehrkräfte und Schüler gemeint – wöchentlich mit immer neuen Regelungen und Maßnahmen konfrontiert und sehen kaum Licht am Ende des Pandemietunnels.

Bild: Sascha Oberman

Als Verlag für Lehr- und Lernkonzepte haben wir uns in Pandemiezeiten auf die Fahne geschrieben, Lehrkräfte und Schüler mit unserem „Zwei-Wege-Unterrichtskonzept“ zu unterstützen und dafür zu sorgen, dass handelndes Lernen trotz der aktuellen Situation möglich ist. Umgesetzt wurde dieses Konzept mit unseren Experimentierwerkstätten und Mathematik- Lehrmitteln.

„Manchmal muss man neue Wege suchen und einschlagen, um ein Stück Normalität zurückerlangen.“

Die verschiedenen Säulen unseres Zwei-Wege-Unterrichtskonzepts bestehen aus fertig ausgearbeiteten Padlets mit methodisch-didaktisch aufbereiteten Aufgaben, benötigten Materialien für zu Hause und der Ergebnissicherung in Form von Arbeitsblättern und Portfolios.

Der Vorteil unseres Zwei-Wege-Unterrichtskonzepts ist, dass es sich sowohl für den Einsatz im Distanz-, Wechsel- als auch Präsenzunterricht eignet.

  1. Vorgehensweise Distanzunterricht:

Die Lehrkraft erhält im MERLIN Didakt Media-Portal Zugriff auf das Padlet, z.B. das Padlet für die Magnet Geos im Mathematikunterricht. Sie teilt das Padlet mit Ihren Schülerinnen und Schülern via Link oder QR-Code. Die Kinder erhalten das Padlet und öffnen es zu Hause auf Ihrem eigenen Gerät. Das Padlet ist wie eine übersichtliche Online-Pinnwand aufgebaut und enthält alle Aufgaben für eine Woche inkl. Einleitung und Arbeitsblätter. Eine Einleitung mit Infos für die Eltern ist ebenfalls enthalten.

Zur Bearbeitung der Aufgaben bekommt jedes Kind von der Schule einen sogenannten Padlet- Beutel mit magnetischen Geometrie-Formen. Mithilfe dieser Formen können dann zu Hause die auf den Arbeitskarten gestellten Aufgaben zu Körpernetzen und -formen nachgebaut werden.

Durch die Bereitstellung des Materials garantieren wir gleiche Lernvoraussetzungen für alle!

Die Schülerinnen und Schüler arbeiten sich Tag für Tag durch das Padlet und dürfen sich an lehrreichen Aufgaben zu Würfel, Quader und Pyramide erfreuen. Sie halten die Ergebnisse auf Arbeitsblättern fest, die sie dann am Ende der Woche zu einem Portfolio kombinieren und zusammen mit dem Padlet-Beutel wieder in der Schule abgeben.

  1. Vorgehensweise Präsenzunterricht:

Die Lehrkraft öffnet das Padlet an der digitalen Tafel oder mithilfe eines Beamers, verteilt die Padlet-Beutel an die Kinder und schon kann es losgehen. Die Klasse arbeitet sich gemeinsam durch die Aufgaben, wobei die Lehrer durch das bereits vorbereitete Padlet enorm entlastet werden!

Zudem arbeitet jeder Schüler mit seinem eigenen Padlet-Beutel, wodurch ein Austausch an Materialien untereinander vermieden wird – ein zusätzliches Stück Sicherheit in Zeiten von Covid-19 – und vielleicht auch der einzige Weg überhaupt mit solchen Materialien zu arbeiten?

  1. Durchführung Wechselunterricht:

Die Lehrkraft bearbeitet mit dem anwesenden Teil der Schüler das Padlet im Klassenzimmer, während die abwesenden Kinder mit dem Padlet zu Hause aktiv sind. Alle Schülerinnen und Schüler verwenden wieder ihren eigenen Padlet-Beutel und bearbeiten dieselben Aufgaben – egal, ob in der Schule oder zu Hause.

Am Ende der Woche werden die Padlet-Beutel eingesammelt. Laut aktuellem Kenntnisstand, sind diese nach der Dauer eines Wochenendes wieder „virenfrei“. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann das Material zusätzlich desinfizieren. Selbst das dauert nur Minuten und ist, in Anbetracht der neuen Chancen, die dieses Konzept bietet, akzeptabel. Wichtig zu erwähnen ist noch, dass es zu manchen Padlets keinen passenden Material-Beutel gibt, da hier die Produkte selbst mit nach Hause gegeben werden müssen. Dies trifft auf Artikel wie unserer Elektronikset, das Square Board und die Zahlenmauer zu, da diese bereits für die Einzelarbeit konzipiert wurden.

Da wir unser Zwei-Wege-Unterrichtskonzept einer möglichst breiten Lehrerschaft anbieten wollen, wurde das Konzept für folgende Themen entwickelt:

Bauwerkstatt, Brückenwerkstatt, Elektronikset, Elektronikset „Alternative Energien“, IQ-Key- Builder 500 (= Technikkasten), Luftwerkstatt, Magnet Geos (= Geometrie / Klasse 3/4), Magnetwerkstatt (= Klasse 3/4), Optikwerkstatt, Square Board (= Orientierung im 20er und 100er-Raum / Klasse 1/2), Stoffewerkstatt, Wasserwerkstatt, Zahnrad-Technik-Werkstatt und Zahlenmauer.

Eine Erklärung unseres Konzeptes erhalten Sie in unserem Video zum Zwei-Wege-Unterrichtskonzept – „Distanz- und Präsenzunterricht mit Lehr- und Lernmitteln von MERLIN Didakt:

Weiterführende Informationen mit einer genauen Aufstellung der einzelnen Lehr- und Lernmittel erhalten Sie auf unserer Demoseite.

Unsere Produkte für den Distanzunterricht finden Sie direkt bei uns im Onlineshop.

Wenn Sie Interesse an unserem Unterrichtskonzept haben, nehmen Sie gerne auch persönlich Kontakt zu uns auf. Wir beraten Sie kompetent und unverbindlich.

Schreiben Sie uns eine E-Mail an info@my-merlin-didakt.com, rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine WhatsApp Nachricht unter 0173/3104529.

Eine Meldung von MERLIN Didakt & Scoleo

MERLIN Didakt GmbH
Sascha Oberman
Röntgenstr. 7
74670 Forchtenberg
info@my-merlin-didakt.com
0173/3104529

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here