Gewinn für den Englisch-Unterricht: Der Wettbewerb Go4Goal! stärkt Schülerinnen und Schüler (ohne Lehrkräfte zu belasten)

0

„Wir sind wieder mit dabei!“, sagt Susanne Weber, Fremdsprachen-Koordinatorin am Paul-von-Denis-Gymnasium im rheinland-pfälzischen Schifferstadt, „auf jeden Fall“. Der Wettbewerb werde von den Schülerinnen und Schülern ihrer Schule „ganz toll angenommen“. Und für die Kolleginnen und Kollegen biete er in diesen besonderen Zeiten eine gute Möglichkeit, zu motivieren und einen Überblick über den individuellen Lernstand im Fach Englisch zu bekommen.  Die Rede ist vom Englisch-Wettbewerb Go4Goal!, getragen vom gleichnamigen gemeinnützigen Verein: Dabei absolvieren Gruppen ab 10 Schüler*innen im Zeitraum zwischen dem 15. November und dem 3. Dezember 2021 einen TOEFL®- oder TOEIC® Test und treten gegen Klassen desselben Jahrgangs an. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Für Lehrkräfte ist die Teilnahme mit nur sehr geringem organisatorischem Aufwand verbunden. Foto: Shutterstock

Die Tests der TOEFL®-Test Familie – „Test of English as a Foreign Language“ und der stärker auf berufliche Kommunikation bezogene „Test of English for International Communication“ (TOEIC®) – sind standardisierte Sprachtests, die von vielen Unternehmen und Universitäten hierzulande sowie im englischsprachigen Raum anerkannt werden. Schüler*innen oder Auszubildende, die einen der Tests durchlaufen, erhalten damit also eine internationale Qualifikation. Go4Goal! bringt das Format in Gestalt eines Wettbewerbs in Schulen und Berufsschulen. Damit möchte der Verein die wichtige Arbeit von Englisch-Lehrkräften unterstützen.

„Für uns Lehrkräfte bietet der Test die Möglichkeit, noch einmal auf die Stärken und Schwächen der Schüler und Schülerinnen zu schauen und ihnen individuelles Feedback zu geben“, sagt Andra Schulze, Englisch-Lehrerin und Fachbereichsleiterin am Gymnasium des Leonardo da Vinci Campus Nauen in Brandenburg. „Die Schüler nehmen gerne teil. Für sie liegt der Ansporn nicht so sehr in der Leistungsüberprüfung. Aber der Wettbewerbsaspekt macht ihnen sehr viel Spaß. Die Motivation, im nächsten Jahr wieder zu gewinnen oder sich zu verbessern ist sehr hoch. Wenn wir uns früh genug anmelden, können wir diese Motivation gut für die Vorbereitung im Englisch-Unterricht nutzen.“ Am Paul-von-Denis-Gymnasium hat sich, so berichtet Susanne Weber, der Wettbewerb sogar als Abitur-Vorbereitung etabliert.

Wenig Aufwand für die teilnehmenden Schulen

Die zugrundeliegenden Formate der TOEFL®-Tests wurden eigens für die Beurteilung von Englischkenntnissen in der Schule und für akademisches Englisch entwickelt. Kostenlose Begleitmaterialien zum Herunterladen für Schüler*innen und Lehrer*innen helfen bei der optionalen kurzen Vorbereitung. Teilnehmen können Gruppen aller Schulformen der Jahrgänge 4 bis 13 sowie Ausbildungsjahrgänge 1-3 in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Für die Schulen, so betont Schulleitungsmitglied Susanne Weber, ist die Teilnahme mit nur sehr geringem organisatorischem Aufwand verbunden. Sie selbst sammle zunächst nur die Anmeldungen ein und übermittele die Liste. „Wir bekommen dann die Materialien geliefert.“ Am Testtag müssten Lehrkräfte Aufsicht führen und die ausgefüllten Bögen einsammeln. Sie schicke die dann an Go4Goal! – fertig. Die Ergebnisse und die individuellen Auswertungen kämen dann per Post. Wenn doch Klausuren auch so einfach zu erledigen wären, scherzt sie und lacht.

Die deutlich ermäßigte Teilnahmegebühr von 20 Euro pro Teilnehmer*in in Deutschland und 30 Euro in Österreich und der Schweiz (gegenüber regulär 80 bis 125 Euro) beinhaltet ein offizielles TOEFL® bzw. TOEIC® Ergebnis, den sogenannten Score Report, der für Bewerbungen, Auslandsaufenthalte und für die Hochschulzulassung verwendet werden kann. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, ein Zertifikat zu bestellen. Lehrkräften helfen die Auswertungen und Vergleichsstatistiken, um ihren Unterricht zu optimieren und den aktuellen Lernstand ihrer Schüler*innen zu erfassen.

Und: Den Gewinner*innen winken attraktive Preise, unter anderem Klassenfahrt in ein a&o Hostel der Wahl, eine Klassenfahrt nach Berlin in das acama Hotel & Hostel, Klassenausflüge mit Übernachtung im Tropical Islands, Online-Englisch- und Programmierkurse von Berlitz (Gültigkeit ein Kalenderjahr), darüber hinaus Lifestyle-Produkte, Zugänge zu Sprachlern-Apps, Kurse, Workshops und vieles mehr. Anmeldungen, die bis zum letzten Tag vor den Sommerferien eingehen, werden mit einem noch günstigeren Early Bird-Tarif von 17 Euro (25 Euro AT/CH) belohnt.

Bei Corona-bedingter Schulschließung beziehungsweise Quarantäne der angemeldeten Klassen zum Wettbewerbszeitraum wird gemeinsam mit den betroffenen Lehrkräften ein Ausweichtermin gesucht.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier: go4goal.eu

Auch in sozialen Medien ist Go4Goal! präsent:

www.facebook.com/Go4Goal!Sprachwettbewerb/

www.instagram.com/Go4Goal!sprachwettbewerb/

twitter.com/go4goalenglisch

„Englisch ist ein Zugpferd“: Der Wettbewerb Go4Goal! ist jetzt ausgewertet

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here