Inklusiver Sachunterricht in der Praxis – Was ist Lehrkräften wichtig bei der Umsetzung?

4

Mein Name ist Milena Grote, und ich studiere derzeit im letzten Mastersemester an der Universität Oldenburg. Im Rahmen meiner Masterarbeit forsche ich zum Thema „Inklusiver Sachunterricht in der Praxis“. Um einen breiten Überblick über den Sachunterricht an Grund- und Förderschulen zu erhalten, bin ich auf Ihre Hilfe angewiesen. In der Wissenschaft gibt es bisher kaum Einblicke in die Unterrichtspraxis in Bezug auf Inklusion im Sachunterricht – das möchte ich ändern! Die Ergebnisse sind sehr wichtig und können beispielsweise zu einer besseren Ausbildung im Lehramtsstudium beitragen.

Worauf kommt es im inklusiven Sachunterricht an? (Symbolfoto) Foto: Shutterstock

Deshalb sind alle Lehrkräfte gefragt, die Sachunterricht in Grund- und Förderschulen unterrichten. Die Bearbeitung des Fragebogens nimmt in etwa 3 Minuten in Anspruch. Zur Beantwortung müssen lediglich sechs Kreuze gesetzt werden.

Die Befragung ist anonym, sodass keine personenbezogenen Daten abgespeichert werden. Es erfolgt daher selbstverständlich auch nur eine anonyme Auswertung und Darstellung der Ergebnisse in Form einer Masterarbeit. N4t wird über die Ergebnisse berichten. Ebenso ist eine Veröffentlichung in Form von Beiträgen in Fachzeitschriften geplant – natürlich auch hier nur mit keinerlei personenbezogenen Daten.

Vielen lieben Dank für Ihre Hilfe! 😊

Hier geht es zur Umfrage.

 

 

Anzeige


Info bei neuen Kommentaren
Benachrichtige mich bei

4 Kommentare
Älteste
Neuste Oft bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
Lisa
17 Tage zuvor

Guten Morgen Frau Grote, dass kein irgendwie gearteter Nachweis vorgeschaltet wird, dass derjenige, der den Fragebogen ausfüllt, Lehrkraft ist, verringert die Aussagekraft der Befragung. LG

Thomass
17 Tage zuvor

Sorry, aber die „sehr wichtigen Ergebnisse“, die hier heraus kommen, können nicht Grundlage von irgendwas sein. Völlig oberflächliche Fragen, den Bogen kann man x-mal ausfüllen, das ist unterirdisch.

potschemutschka
16 Tage zuvor
Antwortet  Thomass

Diese Fragen „passen“ wirklich für alle Fächer und jede Schulform. Wo ist der Bezug zum Sachunterricht und zur Inklusion (welcher Förderbedarfe)? Diese 6 Fragen sollen dazu dienen den „Inklusiven Sachunterricht in der Praxis“ zu erforschen?
Liebe Frau Grote, ich empfehle Ihnen eine Erforschung des Themas in der Praxis, bei Praktikern und am besten an einer Brennpunktschule! Nach ein paar Wochen Praxis ergeben sich sicher für Sie wesentlich mehr Fragen zum Thema. Diese können Sie ja dann hier gern noch einmal stellen.

potschemutschka
15 Tage zuvor
Antwortet  potschemutschka

Ergänzung: Meine Diplomarbeit als Sonderschullehrerin schrieb ich Ende der 70er Jahre, ohne Internet und social media. Ein Thema zur Entwicklungspsychologie von Vorschulkindern mit kognitiven Beeinträchtigungen. Dazu besuchte ich regelmäßig in meiner Freizeit Kindergärten und sprach mit den Erziehern beobachtete die Kinder bei verschiedenen Beschäftigungen und führte kleine, von mir vorbereitete Übungen mit den Kindern durch. Das hat mir nicht nur bei meiner Diplomarbeit geholfen, sondern mir auch viel für meine spätere Arbeit an einer Sonderschule gebracht.
„Grau, teurer Freund, ist alle Theorie. und grün des Lebens goldner Baum.“ (Johann Wolfgang von Goethe)