Startseite ::: 2011 ::: September

Monatliches Archiv: September 2011

Antisemitische Sprüche: Jüdisches Museum bricht Schultour ab

Vorlesen POTSDAM (red). Mit den Worten „kein Bock auf Juden-Gebrabbel“ sind laut einem Bericht der „Märkischen Oderzeitung“ Mitarbeiter des Jüdischen Museums Berlin an einer Oberschule im brandenburgischen Erkner brüskiert worden. Anstatt, wie geplant, ihre Ausstellung in der Turnhalle aufzubauen und die Workshops für den Projekttag vorzubereiten, habe das Team die Stadt verlassen. Bereits am Vortag seien die Mitarbeiter auf dem ... Mehr lesen »

Verbraucherschutz im Unterricht

Vorlesen BERLIN (nin). Materialien etwa zu gesunder Ernährung, Umgang mit Geld oder verantwortungsbewusstem Surfen im Internet finden Lehrer ab sofort auf der Seite www.verbraucherbildung.de. Die Homepage ist ein Angebot des Bundesverbraucherschutzministeriums und der Verbraucherzentrale. Beide Institutionen wollen dafür sorgen, dass Kinder und Jugendliche besser über ihre Rechte aufgeklärt werden. Nach einer Umfrage im Auftrag des Bundesverbraucherministeriums unter Schülern, aus dem ... Mehr lesen »

Kündigung wegen gefälschter Zeugnisse

Vorlesen LANDAU (red). Ein Gymnasiallehrer aus Landau ist fristlos entlassen worden, weil er seine eigenen Abschlusszeugnisse gefälscht hat. Wie der „Mannheimer Morgen“ berichtet, hat der Lehrer die Zeugnisse über seine beiden Staatsexamina gefälscht. Laut seinem Anwalt hat der Pädagoge das erste Staatsexamen gar nicht bestanden, sich aber ein Zeugnis mit bestandenen Prüfungen ausgestellt. Das zweite Examen legte er zwar ab, verbesserte ... Mehr lesen »

Hindukusch statt Hattersheim

Vorlesen Lehrkräfte aus Deutschland bilden Kollegen in Afghanistan aus. Wie eine deutsche Pädagogin den Alltag in einem tief zerrütteten Land meistert Es gibt Tage, an denen will sie einfach nur raus. Dann wünscht sie sich nichts sehnlicher als in ihre Laufschuhe zu schlüpfen und eine Runde zu joggen – einfach so. Aber sie weiß, dass das unmöglich ist. Also schnappt ... Mehr lesen »

Bayern: Lehrer-Streit ums Gymnasium

Vorlesen MÜNCHEN (red). Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, hat eine inhaltliche Neuausrichtung für alle bayerischen Gymnasien gefordert. Nachdem G8 nun eingeführt sei, gelte es, sich endlich von anachronistischen Lern- und Leistungsvorstellungen zu verabschieden. Das Kultusministerium in München reagierte mit einer scharfen Entgegnung. „Die Beschreibung, die der BLLV vom Gymnasium 2011 abgibt, widerspricht jeglicher Realität“, heißt ... Mehr lesen »

Der Schöpfer der „Mikätzchen“ ist gestorben

Vorlesen DÜSSELORF (red). Der frühere nordrhein-westfälische Bildungsminister Paul Mikat ist im Alter von 86 Jahren gestorben. Bundesweit bekannt wurde Mikat durch seine Maßnahmen gegen den Lehrermangel an nordrhein-westfälischen Schulen: Nach einer Art berufsbeleitenden Kurzausbildung durften auch Lehrer, die kein klassisches Studium mit erstem und zweitem Staatsexamen absolviert hatten, in der Schule arbeiten. Voraussetzung für diesen Seiteneinstieg in die Schule war das Abitur, ... Mehr lesen »

Bundesweite Studie: 560.000 Menschen sind internetsüchtig

Vorlesen BERLIN (red). Rund ein Prozent der 14- bis 64-Jährigen in Deutschland sind abhängig vom Internet. Das sind mehr als eine halbe Million Menschen. Besonders gefährdet sind Jugendliche und junge Erwachsene. Das ergab eine erste repräsentative Studie zur Häufigkeit der Internetabhängigkeit bei 14- bis 64-Jährigen in Deutschland. Die Studie wurde von Wissenschaftlern der Universität Lübeck und der Universität Greifswald geleitet und vom ... Mehr lesen »

Keine Zeit für Hausaufgaben

Vorlesen DARWIN (red). Die Weltumseglerin Laura Dekker hat den Schulunterricht auf ihrem Boot eingestellt. Mit Fernunterricht per Internet und regelmäßigen Hausaufgaben sollte die Holländerin ihrer Schulpflicht nachkommen. Laura Dekker, die in der vergangenen Woche ihren 16. Geburtstag feierte, hat das Lernen für die Schule auf hoher See abgebrochen. „Das Boot ist jetzt wichtiger, darauf konzentriere ich mich“, sagte sie dem niederländischen ... Mehr lesen »

Dänemark ist kinderfreundlichstes Land Europas

Vorlesen HAMBURG (red). Während Dänemark Spitzenreiter in Sachen Kinderfreundlichkeit ist, rollt Deutschland das Feld von hinten auf. 86 Prozent der Dänen schätzen ihr Land als kinderfreundlich ein. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Europastudie der Stiftung für Zukunftsfragen unter 15.000 Europäern in 13 Nationen. Nur jeder fünfte Deutsche stimmte der Aussage „Mein Land ist kinderfreundlich“ zu. Damit belegt Deutschland den ... Mehr lesen »

Verzehr von Walnüssen kann kritisches Denken stärken

Vorlesen FOLSOM (red). Menschen, die Walnüsse essen, können ihre Chance erhöhen, eine Richtig- oder Falsch-Frage korrekt zu beantworten. Das ist das Ergebnis einer Studie, die in der Septemberausgabe des British Journal of Nutrition veröffentlicht wurde. Geforscht haben Wissenschaftler der Andrews University in Berrien Springs, Michigan. „Wir fanden heraus, dass Studenten, die Walnüsse verzehrten, eine Verbesserung des kritischen Denkens, insbesondere im Bereich ... Mehr lesen »