Startseite ::: Archiv ::: Verzehr von Walnüssen kann kritisches Denken stärken

Verzehr von Walnüssen kann kritisches Denken stärken

Walnüsse können kognitive Funktion fördern Foto: wrw / pixelio.de

Walnüsse können kognitive Funktion fördern Foto: wrw / pixelio.de

FOLSOM (red). Menschen, die Walnüsse essen, können ihre Chance erhöhen, eine Richtig- oder Falsch-Frage korrekt zu beantworten.

Das ist das Ergebnis einer Studie, die in der Septemberausgabe des British Journal of Nutrition veröffentlicht wurde. Geforscht haben Wissenschaftler der Andrews University in Berrien Springs, Michigan. “Wir fanden heraus, dass Studenten, die Walnüsse verzehrten, eine Verbesserung des kritischen Denkens, insbesondere im Bereich interferentielles Denken, aufwiesen”, erklärte Peter Pribis, Leiter der Studie. Also vor allem auf die Fähigkeit, zwischen richtigen und falschen Schlussfolgerungen zu unterscheiden, könnten sich die Nüsse positiv auswirken.

Pribis und sein Team überprüften, ob eine intensive Ergänzung der Ernährung mit Walnüssen über einen kurzen Zeitraum Auswirkungen auf das Gedächtnis, die Stimmung und Intuition sowie das kritische Denkvermögen von jungen Erwachsenen haben kann. Für die Studie bildeten sie zwei Testgruppen mit Studenten der Andrews University. Die Mitglieder beider Gruppen aßen acht Wochen lang täglich je zwei Scheiben Bananenbrot – eine Gruppe mit knapp 60 Gramm gemahlenen Walnüssen und die andere ohne. Anschließend wurde jeder Student im Hinblick auf sein interferenzielles Denken getestet: Dafür mussten die Teilnehmer zunächst eine kurze Erzählung lesen und danach fünf Behauptungen überprüfen sowie angeben, ob diese richtig, teilweise richtig, falsch oder teilweise falsch waren, oder ob die Information nicht ausreichte, um die Frage zu beantworten. Das Ergebnis: Diejenigen Studenten, die Walnüsse aßen, wiesen eine deutliche Verbesserung der Interferenz auf. Pribis: “Walnüsse machen niemanden zum kritischen Denker, das vermag nur jahrelanges Lernen. Studenten und junge Berufstätige in Bereichen, die ein hohes Maß an kritischem Denken und Entscheidungen erfordern, könnten jedoch von einem regelmäßigen Verzehr von Walnüssen profitieren.” Um nähere Erkenntnisse darüber zu erhalten, welchen Einfluss der Verzehr von Walnüssen auf die Kognition des Menschen hat, müssten weitere Untersuchungen durchgeführt werden, so der Dozent für Ernährung und Wohlbefinden.

2 Kommentare

  1. Irgendwie musste ich beim Lesen dieses Artikels an das altbekannte Churchill-Zitat “Traue keiner Statistik, die Du nicht selber gefälscht hast” denken …

    • Hallo Klaus, über Sinn und Unsinn kann man hier sicherlich streiten. Wir haben die Meldung auch eher deshalb ausgewählt, weil sie so skuril ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*