Anzeige


Startseite ::: Nachrichten ::: Ticket vergessen: Busfahrer setzt zwei Schüler in der Kälte aus

Ticket vergessen: Busfahrer setzt zwei Schüler in der Kälte aus

WORMS. Ein  Busfahrer hat in Worms zwei 13-jährige Schüler um 7 Uhr morgens bei minus 18 Grad aus dem Bus geworfen, weil sie ihr Schülerticket nicht dabei hatten.

Wie die „Wormser Zeitung“ berichtet, hatte der Fahrer die Schüler zunächst einsteigen lassen und sie dann – nach einigen Metern Fahrt – „in einem rüden Ton“ wieder aus dem Bus geschickt. Dabei seien die Kinder klar als Schüler erkennbar gewesen. Zweifel, dass sie tatsächlich ein sogenanntes „Maxx-Ticket“ besitzen, mit dem Schüler und Auszubildende verbilligt den Nahverkehr im Verkehrsverbund Rhein-Neckar nutzen, habe es deshalb nicht geben können. Die Zeitung zitiert einen Sprecher des Busverkehrs Rhein-Neckar: Zwar gelte grundsätzlich, dass nur Personen mit gültigem Fahrschein transportiert würden. „Aber das muss man natürlich von den Umständen abhängig machen, der Fahrer muss das abwägen.“ Er wolle den Fall nun mit dem betroffenen Fahrer klären und sich dann bei der Familie entschuldigen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*