Startseite ::: Nachrichten ::: Niedersachsen: 355 Stellen für Schulleiter unbesetzt

Niedersachsen: 355 Stellen für Schulleiter unbesetzt

HANNOVER (Mit Leserkommentar). An niedersächsischen Schulen sind derzeit 355 Schulleiter-Stellen unbesetzt. Vor allem für die Leitung von Grundschulen gibt es nur wenige Bewerber: Zum Stichtag am 1. Juni 2012 waren dort 171 Stellen vakant.

Das geht aus der Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Abgeordneten Ina Korter hervor. Die Wiederbesetzung der Stellen sei viel zu schwerfällig, kritisierte die Grünen-Politikerin. Es sei empörend, dass Kultusminister Bernd Althusmann (CDU) hier keinen Handlungsbedarf sehe. Um den Leitungsposten attraktiver zu machen, müssten vor allem die Rektoren von kleinen Schulen stärker entlastet werden. dpa
(13.7.2012)

Ein Kommentar

  1. Ich glaube, es ist einfach nicht attraktiv, Schulleiter zu sein. Man ist so eingebunden (“gefangen”) in Vorschriften und Vorgaben und hat so wenig wirklich selbst zu entscheiden, bekommt aber den Stress “von oben und von unten” ab und als “altgedienter” Lehrer im öffentlichen Schuldienst verdient man auch ohnehin genug. Warum soll man sich das antun?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*