Anzeige


Startseite ::: Praxis ::: „Für Kinder unzugänglich aufbewahren“: Fertigschultüten fallen bei Test durch

„Für Kinder unzugänglich aufbewahren“: Fertigschultüten fallen bei Test durch

STUTTGART. Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg hat fünf Fertigschultüten unter die Lupe genommen. Den Vogel abgeschossen habe dabei eine Firma, die Schminke in der Schultüte platzierte und den Warnhinweis ausgab: «Für Kinder unzugänglich aufbewahren». 

Auch bei anderen Tüten habe der Inhalt nicht gehalten, was der äußere Schein versprochen hatte, erklärte Sabine Holzäpfel, Referentin für Lebensmittel und Ernährung. Das Design habe beliebte Spielwaren gezeigt, innen seien aber nur eher billige Süßwaren zu finden gewesen. Und auch die Kennzeichnung des Inhalts war laut Verbraucherzentrale mangelhaft. Besonders kritisch war das bei warnhinweispflichtigen Farbstoffen, die im Verdacht stehen, Aufmerksamkeit und Aktivität bei Kindern zu beeinträchtigen. Die Verbraucherzentrale prüft juristische Schritte wegen irreführender Kennzeichnung. dpa
(10.9.2012)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*