Anzeige


Startseite ::: Nachrichten ::: Kollegin von unschuldig verurteiltem Lehrer wird angeklagt

Kollegin von unschuldig verurteiltem Lehrer wird angeklagt

DARMSTADT. Fünf Jahre saß ein Lehrer in Hessen wegen der angeblichen Vergewaltigung einer Kollegin hinter Gittern. Nun muss sich die Frau, die ihn beschuldigte, selbst im nächsten Jahr vor Gericht verantworten. 

Der Prozess soll am 10. April 2013 vor dem Landgericht Darmstadt beginnen. Zunächst sind sechs Verhandlungstage geplant. Der unschuldig verurteilte Mann ist inzwischen gestorben. Das Landgericht Kassel hatte ihn in einem Wiederaufnahmeverfahren im Sommer 2011 wegen erwiesener Unschuld freigesprochen. Im Jahr 2002 war er vom Landgericht Darmstadt zu fünf Jahren Haft verurteilt worden.

Die Frau hatte den Biologielehrer vor mehr als zehn Jahren beschuldigt, sie in Reichelsheim in Südhessen vergewaltigt zu haben. Bei seinem Freispruch in Kassel fasste er die Ereignisse seit der angeblichen Tat in einem Satz zusammen: «Die letzten zehn Jahre waren die Hölle.» Der 53-Jährige starb Ende Juni 2012. Er erlitt einen Herzinfarkt – an dem Tag, an dem in Darmstadt die Staatsanwaltschaft das Ermittlungsverfahren gegen die Kollegin abgeschlossen hatte. dpa

(20.12.2012)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*