Startseite ::: Nachrichten ::: Thüringen will 100 Lehrer zusätzlich einstellen

Thüringen will 100 Lehrer zusätzlich einstellen

ERFURT. Bildungsminister Christoph Matschie (SPD) will im kommenden Jahr 100 Lehrer mehr einstellen als bisher geplant. Statt der vorgesehenen 400 Pädagogen sollen 500 in den Schuldienst aufgenommen werden, berichtet die «Thüringische Landeszeitung» (Samstag). Eine entsprechende Initiative habe Matschie ins Kabinett eingebracht, bestätigte ein Ministeriumssprecher auf Anfrage. Der Minister wolle die CDU, die sich im November auf ihrem Landesparteitag für einen Einstellungskorridor für 500 Lehrer ausgesprochen hatte, beim Wort nehmen.

Gedenkt der Opfer des Amoklaufs vor zehn Jahren: Thüringens Bildungsminister Christoph Matschie. Foto: Kultusministerium Thüringen

Thüringens Bildungsminister Christoph Matschie will eine Personalreserve aufbauen. Foto: Kultusministerium Thüringen

Der Zeitung sagte Matschie: «Ich will jetzt bei der CDU die Probe aufs Exempel machen.» Die 100 zusätzlichen Stellen sollen nach seinen Angaben vor allem zum Aufbau einer Personalreserve dienen, um den Stundenausfall an Thüringens Schulen zu verringern. Möglichst viele Lehrer sollten möglichst zum nächsten Einstellungstermin im Februar 2014 einen Anstellungsvertrag erhalten. dpa

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*