Startseite ::: Nachrichten ::: 50 Jahre „Jugend forscht“: 11.500 Anmeldungen für neue Runde

50 Jahre „Jugend forscht“: 11.500 Anmeldungen für neue Runde

HAMBURG. Der Schülerwettbewerb „Jugend forscht“ feiert ein Jubiläum: Ende Januar beginnt die 50. Runde des Wettbewerbs und es haben sich bereits mehr als 11.500 Jugendliche angemeldet, wie die Veranstalter mitteilen.

Das sei der zweithöchste Wert seit der Premiere im Jahr 1966, als nur 244 Schüler mitmachten. Mehr Anmeldungen gab es demnach in Mecklenburg-Vorpommern (plus 30,8 Prozent), Brandenburg (8,0 Prozent), Sachsen-Anhalt (7,4 Prozent) und Hamburg (2,2 Prozent). Das beliebteste Fach der jungen Forscher ist den Organisatoren zufolge Biologie, gefolgt von Technik und Chemie. Der Anteil der Mädchen liegt bei etwas mehr als einem Drittel. dpa

Zum Beitrag: Erfurter Gymnasium gewinnt Ideenwettbewerb von Jugend forscht

Titelbild: Stiftung Jugend forscht e. V.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*