Anzeige


Startseite ::: Service ::: Digitale Medien im Unterricht: Mathe im Internet üben

Digitale Medien im Unterricht: Mathe im Internet üben

DÜSSELDORF. Kindern Medienkompetenz zu vermitteln, gehört mittlerweile zu den Hauptaufgaben von Schulen. Wie Lehrer digitale Medien im Unterricht einsetzen, bleibt ihnen aber noch häufig selbst überlassen. Im Bereich Mathematik bietet die Internetseite realmath.de eine Anwendungsmöglichkeit für die Jahrgangsstufen fünf bis zehn.

Sechstklässler können beispielsweise das Bruchrechnen mithilfe von realmath.de üben. Screenshot: www.realmath.de/Neues/Klasse6/bruchteil/bruchteilkreis_tab.html

Sechstklässler können beispielsweise das Bruchrechnen im Internet mithilfe von realmath.de üben. Screenshot: www.realmath.de/Neues/Klasse6/bruchteil/bruchteilkreis_tab.html

Sortiert nach den Klassenstufen finden Lehrer dort interaktive dynamische Arbeitsblätter zu verschiedenen Themenfeldern. Schüler der Klasse 6 können über die Internetseite beispielsweise Mathematikaufgaben zu Themen wie „Bruchrechnen“ und „Einfache Gleichungen“ lösen. Das Programm verrät den Schülern direkt, ob ihr Ergebnis richtig ist oder ob sie sich verrechnet haben. Für jede richtige Lösung erhalten sie Punkte. Dadurch entsteht ein gewisser Wettbewerbscharakter: Die Schüler können ihren jeweiligen Punktestand in eine Liste auf der Internetseite eintragen lassen und sich dann mit ihren Mitschülern und Schülern anderer Klassen vergleichen. Die Online-Nutzung der interaktiven dynamischen Arbeitsblätter ist kostenlos.

Unter der Rubrik „Mathematik Lehrerseiten“ finden Lehrer, die im Unterricht mit realmath.de arbeiten zudem Unterrichtshinweise und Material zum Download. Das Material ist kostenlos und darf für den Einsatz im Unterricht kopiert werden.

Die Internetseite erhielt 2014 das Comenius EduMedia Siegel. Die Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V. fördert mit diesen Auszeichnungen pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch besonders wertvolle Bildungsmedien, die auf Informations- und Kommunikationstechnologie basieren. Darüber hinaus war realmath.de für den europäischen Bildungsmedienpreis eureleA 2014 nominiert. Der European Award for Technology Supported Learning war bis einschließlich 2014 eine Auszeichnung für Best-Practice Beispiele im Bereich E-Learning. Er wurde in den Kategorien Didaktik und Technik verliehen.

Zum Beitrag: IT-Fachmesse: Spezielles Vortrags- und Workshop-Angebot für Lehrkräfte
Zum Beitrag: Nach dem “ICILS-Schreck”: Wirtschaftsvertreter fordern mehr digitale Bildung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*