Startseite ::: Nachrichten ::: Schüler aus aller Welt suchen deutsche Gastfamilie

Schüler aus aller Welt suchen deutsche Gastfamilie

BONN. 48 Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Welt suchen mit Beginn des kommenden Schuljahres Gasteltern für fünf oder zehn Monate. Die Jungen und Mädchen im Alter von 16 bis 18 Jahre kommen u.a. aus Australien, Brasilien, Thailand und den USA. Sie wollen den Lebensalltag in Deutschland kennenlernen und hier zur Schule gehen.

Eine gute Gelegenheit für ein interkulturelles Abenteuer mit der ganzen Familie. „Wer Gastschüler aufnimmt, erhält eine wunderbare Gelegenheit, junge Menschen aus anderen Ländern und Kulturen kennenzulernen und sich mit deren Gedanken- und Erfahrungswelt auseinanderzusetzen“, weiß Stepin-Programmleiterin Barbara Seyfert-Joiner. Sie spricht aus eigener Erfahrung: „Nicht selten bekommen Gastfamilien dabei selbst einen neuen Blickwinkel auf ihre eigene Heimat geschenkt – oder gar eine Freundschaft, die den Aufenthalt weit überdauert.“

Die Bonner Austauschorganisation Stepin übernimmt die gesamte Betreuung der Gastschüler und steht dabei in engem Kontakt mit den Eltern und Partnern vor Ort. Wichtig: Den Familien, die Kost und Logis gewähren, entstehen keine weiteren Kosten. Als kleinen Ausgleich für entstandene Aufwendungen erhalten sie eine monatliche Pauschale in Höhe von 50 Euro.

„Gasteltern sollten neugierig und aufgeschlossen sein!“ weiß Barbara Seyfert-Joiner, Expertin der Austauschorganisation Stepin. Dagegen spielten der Wohnort oder gar sozialer Status und Einkommen keine entscheidende Rolle: „Die Kids aus aller Welt wollen in eine ganz normale deutsche Familie – mit allen Rechten und Pflichten.“ Die meisten Kids seien es gewöhnt, dass Eltern arbeiten: „Sie brauchen keine Rund-um-die-Uhr-Betreuung!“

Alle Infos gibt es unter www.stepin.de/gastfamilie-werden oder direkt bei Barbara Seyfert-Joiner unter Tel. +49 228 95695-41 oder Mail incoming@stepin.de. Um planen zu können, bittet die Austauschorganisation, sich spätestens bis Mitte Mai zu melden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*