Startseite ::: Nachrichten ::: Einbruch in Landshuter Gymnasium löst Großeinsatz der Polizei aus

Einbruch in Landshuter Gymnasium löst Großeinsatz der Polizei aus

LANDSHUT. Ein Einbruch in ein Gymnasium hat zu einem Großeinsatz der Polizei geführt – und den Schülern einen freien Tag beschert.

Unbekannte Täter hatten nachts eine Seitentür der Schule aufgehebelt und nahezu alle Räumlichkeiten durchwühlt. Gegen 4.00 Uhr schlug ein Anlieferer des Schulkiosks Alarm. Zunächst war unklar, ob sich die Einbrecher noch in der Schule befanden. «Wir haben deshalb ein Großaufgebot mit Spürhunden und Hubschrauber eingesetzt, aber niemand erwischt», sagte eine Polizeisprecherin.

Trotz Großeinsatz der Landshuter Polizei konnten die Einbrecher nicht gestellt werden. (Symbolfoto). Bild: jphintze / flickr (CC BY-SA 2.0)

Trotz Großeinsatz der Landshuter Polizei konnten die Einbrecher nicht gestellt werden. (Symbolfoto). Bild: jphintze / flickr (CC BY-SA 2.0)

Zum Motiv, zur Beute und zum Sachschaden machten die Ermittler bisher keine Angaben. Die rund 1400 Schüler des Hans-Leinberger-Gymnasiums bekamen am Mittwoch frei. (dpa)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*