Startseite ::: Nachrichten ::: “Faul und unehrlich”: Professor Meyer muss sich wegen Studentenschelte vor Fachbereich rechtfertigen

“Faul und unehrlich”: Professor Meyer muss sich wegen Studentenschelte vor Fachbereich rechtfertigen

KONSTANZ. Weil er Studenten in einem Zeitungsartikel Faulheit und Betrug vorgeworfen hat, muss sich ein Professor an der Universität Konstanz noch diese Woche gegenüber seinem Fachbereich und im Gespräch mit Studenten rechtfertigen. Die Äußerungen hätten sich in einer Überprüfung als unwahre Behauptungen herausgestellt, kritisierte Rektor Ulrich Rüdiger in einem Rundbrief an alle Uni-Professoren vor wenigen Tagen. Die Vorwürfe seien «in dieser pauschalisierenden Form haltlos und diffamierend».

«Es ist ganz wichtig, dass das nichts mit der Meinungsfreiheit zu tun hat», sagte eine Sprecherin der Hochschule am Mittwoch auf Anfrage. Jedes Mitglied der Universität dürfe sich auch kritisch äußern. «Er muss sich aber wegen der falschen Äußerungen rechtfertigen.»

Der Zoologie-Professor Axel Meyer hatte in dem Artikel in der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» Mitte April unter anderem geschrieben, den Studenten in Deutschland werde «der Hintern gepudert und mit viel Fürsorge und Verständnis jede Faulheit und Inkompetenz vergeben». Zudem werde bei Klausuren «so oft geschummelt, dass sich die Balken biegen». In dem Artikel nannte er auch den konkreten Fall einer Studentin, die eine Prüfung nicht persönlich geschrieben haben soll. dpa

Der Beitrag hat eine breite Diskussion ausgelöst – auch auf News4teachers.

Zum Bericht: Ist die Jugend faul, inkompetent und ignorant? Eine Schülerin wehrt sich: “Glaubt an uns!”

Zum Bericht: Debatte um die Jugend: „Sie können heute einfach andere Dinge als früher“

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*