Startseite ::: Nachrichten ::: MINT-Nachwuchs gesucht: Hochschulen aus dem Nordosten werben auf Schulhöfen in Nordrhein-Westfalen

MINT-Nachwuchs gesucht: Hochschulen aus dem Nordosten werben auf Schulhöfen in Nordrhein-Westfalen

SCHWERIN. Mecklenburg-Vorpommerns Universitäten und Hochschulen werben seit Dienstag auf Schulhöfen in Nordrhein-Westfalen um Studenten für naturwissenschaftlich-technische Fächer. In fünf Pavillons informieren Studenten aus dem Nordosten über die sogenannten MINT-Studienrichtungen an Mecklenburg-Vorpommerns Hochschulen und erklären aktuelle Forschungsprojekte. Stationen der Tour sind bis Freitag Gymnasien in Brilon, Lüdenscheid, Krefeld und Dülmen, wie das Bildungsministerium in Schwerin mitteilte.

Der Geburtenknick nach der Wende im Osten und die weggefallenen Studiengebühren im Westen drosseln seit einiger Zeit den Zustrom von Studenten nach Mecklenburg-Vorpommern. Ihre Zahl sank 2014 das dritte Jahr in Folge, und zwar um 1,2 Prozent auf 38 798 Studierende. Das geht aus Daten des Statistischen Bundesamtes hervor. In den westdeutschen Bundesländern stiegen 2014 bis auf Rheinland-Pfalz die Zahlen. Bundesweit studierten 3,1 Prozent junge Menschen mehr als im Herbst 2013. Im Nordosten waren die meisten Studenten im Wintersemester 2011/12 eingeschrieben – es waren 40.471. dpa

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*