Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Ausbildungsgarantie

Schlagwörter Archiv: Ausbildungsgarantie

Feed Abonnement

Berufliche Bildung: Immer weniger Betriebe bilden aus

Immer mehr Firmen klagen darüber, keine Auszubildenden zu finden. Foto: ME-Arbeitgeber / Flickr (CC BY 2.0)

BERLIN. Die schwarz-rote Regierung sieht sich auf dem richtigen Weg, die Opposition spricht von Schönfärberei und Hilflosigkeit: Beim Thema berufliche Bildung werden die aktuellen Daten nun auch im Bundestag sehr unterschiedlich interpretiert. Die Opposition im Bundestag hat der schwarz-roten Bundesregierung vorgeworfen, die Lage am Ausbildungsmarkt schönzufärben und vor den Problemen junger Leute auf Lehrstellensuche zu kapitulieren. In einer Debatte zum ... Mehr lesen »

GEW: „Weichen für Ausbildungsgarantie stellen!“

Lehrlinge

FRANKFURT AM MAIN. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft verlangt in einer Pressemitteilung mit Blick auf den Berufsbildungsbericht der Bundesregierung und die weiter sinkende Zahl an Ausbildungsplätzen die konsequente Umsetzung einer Ausbildungsgarantie für alle Jugendlichen. „Die ‚Allianz für Aus- und Weiterbildung‘ muss jetzt Nägel mit Köpfen machen und alle Vereinbarungen schnellstmöglich umsetzen. Insbesondere ist die Wirtschaft gefordert, die für 2015 zugesagten ... Mehr lesen »

GEW: „Wir brauchen endlich eine Ausbildungsgarantie“

Lehrlinge

FRANKFURT AM MAIN. Die Übergänge von Schule in Ausbildung müssen dringend verbessert werden. Das mahnt die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) mit Blick auf den Migrationsbericht und fordert eine Ausbildungsgarantie. „Es ist gut, dass immer mehr junge Menschen mit Migrationshintergrund Schulabschlüsse machen. Doch das ist nur die halbe Miete, wenn den Schulabsolventinnen und -absolventen der Einstieg ins Berufsleben verwehrt bleibt. ... Mehr lesen »

GEW will eine Ausbildungsgarantie für junge Menschen

Duale Ausbildung - ein Auslaufmodell? Foto: Tognum / flickr (CC BY-NC 2.0)

FRANKFURT AM MAIN. „Mehr als 1,3 Millionen junge Erwachsene zwischen 20 und 29 Jahren haben keinen Berufsabschluss. Das ist ein gesellschaftspolitischer Skandal ersten Ranges, den wir uns aus sozialen Gründen, aber auch ökonomisch nicht erlauben können“, sagt Ansgar Klinger, verantwortliches Mitglied für Berufsbildung im Vorstand der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft. Klinger bezieht sich auf die Ausbildungsmarktzahlen der Bundesagentur für Arbeit, vor ... Mehr lesen »