Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Heimkinder

Schlagwörter Archiv: Heimkinder

Feed Abonnement

An Heimkindern bereichert? Jugendamtsleiter unter Verdacht

durchgefallen

KÖLN/GELSENKIRCHEN. Der Gelsenkirchener Jugendamtsleiter und sein Stellvertreter sollen mit Heimkindern in Ungarn viel Geld verdient haben. Darüber hatte am 30. April das ARD-Magazin „Monitor“ berichtet. Fieberhaft arbeitet die Stadt seitdem an der Aufklärung. Nach Recherchen von „Monitor“ hatte es jahrelang einen Deal zwischen dem Leiter des Gelsenkirchener Jugendamtes, seinem Stellvertreter und dem Gelsenkirchener St. Josef Heim gegeben haben soll. Nach ... Mehr lesen »

Opfer „schwarzer Pädagogik“: Immer mehr ehemalige Heimkinder beantragen Hilfe

Kinder in einem Heim 1948. Foto: Hans Lachmann / Deutsches Bundesarchiv / Wikimedia Commons

STUTTGART. Die Berichte über brutale Heimerziehung haben die Opfer ihre Scham überwinden lassen. Erst gingen die Anträge auf Entschädigung beim Hilfsfonds tröpfchenweise ein, zuletzt aber kam auf die Behörden eine Flut von Meldungen zu. Zwangsarbeit, Demütigung, Schläge – für viele Heimkinder gehörte in den 1950er und 1960er Jahren seelischer und körperlicher Missbrauch zum Alltag. Der Fonds Heimerziehung West, der die ... Mehr lesen »

«Ich bin ein Bettnässer» – Solinger Heim erinnert an Misshandlungen

Kinder in einem Heim 1948. Foto: Hans Lachmann / Deutsches Bundesarchiv / Wikimedia Commons

SOLINGEN. Schläge, Strafarbeiten und öffentliche Demütigungen – Misshandlungen waren in der Nachkriegszeit in deutschen Heimen an der Tagesordnung. Viele ehemalige Heimkinder leiden noch heute. Heute sind sie gestandene Männer im Rentenalter, früher waren sie klein, zerbrechlich und von der Mutter getrennt. Christoph Simon und sein Bruder Thomas lebten in den 50er und 60er Jahren im Heim und waren Opfer von ... Mehr lesen »

Forscher: Umzug vom Heim in Pflegefamilie verbessert Hirnentwicklung

WASHINGTON. Fehlen Reize und Anregungen, verkümmert das Gehirn. Doch der Entwicklungsrückstand lässt sich zumindest teilweise aufholen, kommen Kinder in eine andere Umgebung. Das haben Forscher bei rumänischen Heimkindern gezeigt, die in eine Pflegefamilie aufgenommen wurden. Wenn Heimkinder in eine Pflegefamilie kommen, kann das der Hirnentwicklung einen Schub geben: Das Volumen der sogenannten weißen Substanz, den Verbindungskabeln von Nervenzellen, sei bei ... Mehr lesen »