Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Marlis Tepe

Schlagwörter Archiv: Marlis Tepe

Feed Abonnement

GEW erinnert an entführte Mädchen in Nigeria

FRANKFURT AM MAIN. Rund 100 Tage nach der Entführung von mehr als 270 Mädchen im Norden Nigerias durch die Islamistengruppe Boko Haram appelliert die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft an die Bundesregierung, den internationalen Druck aufrecht zu erhalten. „Die Bundesregierung muss jede Anstrengung unternehmen, um die entführten Mädchen zu retten“, fordert GEW-Vorsitzende Marlis Tepe angesichts der andauernden Ungewissheit über das Schicksal ... Mehr lesen »

GEW fordert sofortige Bafög-Erhöhung

Das gängige Klischee lautet: Lehrer haben einen sicheren Job, aber weniger in der Tasche als andere Akademiker. Foto: S. Hofschlaeger / pixelio.de

FRANKFURT AM MAIN. Der Plan der Koalition im Bund, das Bafög ab Herbst 2016 zu erhöhen, stößt bei der Vorsitzenden der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Marlis Tepe, auf Unverständnis. Es gebe keinen Grund, bis 2016 zu warten. Tepe fordert die Bundesregierung auf, die Bafög-Erhöhung sofort umzusetzen. „Das Bafög wurde seit 2010 nicht mehr angepasst“, sagt Tepe. „Die Studierenden warten ... Mehr lesen »

Bildungsgewerkschaft will weitreichendere Lockerung des Kooperationsverbots

FRANKFURT AM MAIN. Anlässlich des Beschlusses des Bundeskabinetts zur Lockerung des Kooperationsverbots fordert die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) eine ganze, statt einer halben Reform. „Das Kooperationsverbot allein für die Wissenschaft zu lockern, kann nur ein erster Schritt sein. Wir brauchen einen zukunftsfähigen Handlungsrahmen für die gesamte Bildungspolitik. Jede politisch gewollte Kooperation zwischen Bund, Ländern und Kommunen muss möglich sein“, sagt ... Mehr lesen »

GEW macht sich für bessere Beschäftigungsbedingungen in der Wissenschaft stark

FRANKFURT AM MAIN. Mit Blick auf die vom Wissenschaftsrat (WR) vorgestellten „Empfehlungen zu Karrierewegen und Personalstrukturen im Wissenschaftssystem“ mahnt Marlis Tepe, Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), dass Bund und Länder jetzt schnellstmöglich einen „Pakt für gute Arbeit in der Wissenschaft“ auf den Weg bringen müssten. „Die GEW hat bereits im Frühjahr 2013 ein Förderprogramm zur Stabilisierung der Beschäftigungsbedingungen ... Mehr lesen »

GEW: Exklusion statt Inklusion

FRANKFURT AM MAIN. Deutschland ist nach Angaben der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) noch weit entfernt vom Ziel der inklusiven Bildung. „Exklusion ist nach wie vor in allen Bereichen des Bildungssystems an der Tagesordnung. Wir grenzen aus und stufen ab“, sagt die Vorsitzende der GEW, Marlis Tepe, mit Blick auf die Ergebnisse des Berichts „Bildung in Deutschland 2014“. Menschen aus ... Mehr lesen »

GEW fordert Bildung für alle

Kinderrechte müssen auf der ganzen Welt verteidigt werden - hier Schule in Äthiopien. (Foto: KIndernothilfe/Christian Hermanny)

FRANKFURT AM MAIN. Zum „Welttag gegen Kinderarbeit“ fordert die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Kinderarbeit weltweit zu stoppen und allen Kindern und Jugendlichen ein gutes, gebührenfreies Bildungsangebot zu machen. „Die Ausbeutung von Kindern durch Arbeit im 21. Jahrhundert ist ein Skandal“, sagt die GEW-Vorsitzende Marlis Tepe. „Diese Kinder werden um ihre Zukunft betrogen und bleiben im Teufelskreis der Armut gefangen. ... Mehr lesen »

GEW fordert Entscheidung über zugesagte Bundesgelder

Wohin fließen die Bafög-Milliarden? Foto: Maik Meid/Flickr (CC BY 2.0)

FRANKFURT AM MAIN. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) mahnt die Bundesregierung, sich endlich zu entscheiden, wie sie die im Koalitionsvertrag zugesagten sechs Milliarden Euro für die Bildung verwenden will. „Jeder Tag, den die Mittel zurückgehalten werden, schadet. Im Haushalt ist völlig offen, wie und wo die Investitionsschwerpunkte für Bildung und Forschung bis 2017 gesetzt werden“, sagt GEW-Vorsitzende Marlis Tepe. ... Mehr lesen »