Startseite ::: Schlagwörter Archiv: „Sohnemann-Affäre“

Schlagwörter Archiv: „Sohnemann-Affäre“

Feed Abonnement

Neue Entwicklungen in der Lauinger-Affäre: Untersuchungsausschuss will jetzt auch die Akten sehen

Thüringens Justizminister Dieter Lauinger (GRÜNE) bestreitet sein Amt zugunsten seines Sohnes missbraucht zu haben. Foto: Tino Sieland / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

ERFURT. Erst wollte nur die CDU-Fraktion alle Akten zur „Lauinger-Affäre“. Nun soll auch der Untersuchungsausschuss zur Affäre um die Prüfungsbefreiung für den Sohn von Thüringens Justizminister Dieter Lauinger (Grüne) umfangreiche Akteneinsicht von der Landesregierung verlangt. Der Ausschuss, der sich am Montag in Erfurt konstituierte, soll einem möglichen Amtsmissbrauch des Ministers nachgehen. Er war auf Drängen der CDU-Fraktion vom Landtag eingesetzt ... Mehr lesen »

Landtag setzt Untersuchungsausschuss zur „Sohnemann Affäre“ ein

Thüringens Justizminister Dieter Lauinger (GRÜNE) bestreitet sein Amt zugunsten seines Sohnes missbraucht zu haben. Foto: Tino Sieland / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

ERFURT. Hat sich die Landesregierung im Fall der Prüfungsbefreiung für den Sohn des thüringischen Justizministers Lauinger korrekt verhalten? Das soll nach teils heftigen öffentlichen Auseinandersetzungen zwischen Regierung und Opposition jetzt ein Untersuchungsausschuss klären. Bildungsministerin Birgit Klaubert (Linke) hatte sich nach Beratung mit der Staatskanzlei über ihre Fachabteilung hinweggesetzt und die Prüfungsbefreiung bestätigt. In der Affäre um die Prüfungsbefreiung für den ... Mehr lesen »

Sohnemann-Affäre: CDU sieht weiteren Aufklärungsbedarf

Thüringens Justizminister Dieter Lauinger (GRÜNE) bestreitet sein Amt zugunsten seines Sohnes missbraucht zu haben. Foto: Tino Sieland / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

ERFURT. Auch nach verschiedenen Sondersitzungen ist für die CDU-Fraktion im thüringischen Parlament die Affäre um Justizminister Lauinger noch nicht abschließend geklärt. Von der ultimativen Forderung an die Staatskanzlei, bis Montag alle einschlägigen Akten vorzulegen, rückte Fraktionchef Mohring allerdings ab. Die SPD betrachtet die Affäre als Belastungsprobe für die Koalition. CDU-Fraktionschef Mike Mohring ist bei der geforderten Vorlage von Akten zur ... Mehr lesen »

«Sohnemann-Affäre» zieht weiter Kreise – Lauinger lehnt Rücktritt ab

"Die normalste Reaktion der Welt, dass Eltern anrufen": Dieter Lauinger, Thüringer Minister für Migration, Justiz und Verbraucherschutz. Foto: Tino Sieland / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

ERFURT. In der Affäre um seinen Einsatz für eine Prüfungsbefreiung seines Sohnes wächst der Druck auf Justizminister Lauinger. Aus der CDU werden Forderungen nach einem Rücktritt lauter – auch gegen Bildungsministerin Klaubert. Lauinger sieht dazu keinen Anlass. Thüringens Justizminister Dieter Lauinger (Grüne) hat den Vorwurf des Amtsmissbrauchs und der Lüge in der «Sohnemann-Affäre» strikt von sich gewiesen und einen Rücktritt ... Mehr lesen »

Landesregierung gerät durch „Sohnemann-Affäre“ unter Druck – Rücktrittsforderungen an Bildungsministerin Klaubert

Birgit Klaubert

ERFURT. Entgegen eigener Aussagen hat Justizminister Dieter Lauinger (Grüne) auch mit der Spitze des Bildungsministeriums über die Prüfungsbefreiung seines Sohnes gesprochen. Am Rande des Sommerfestes der Thüringer Landesvertretung im Juni in Berlin habe es ein kurzes Gespräch zwischen Lauinger und Bildungsstaatssekretärin Gabi Ohler (Linke) auch über diese Sache gegeben, erklärte am Samstag Ministeriumssprecher Frank Schenker. Über diesen Sachverhalt hatte zuvor das ... Mehr lesen »