Binnen zwei Tagen zwei Brände in einer Schule – Brandstiftung vermutet

0

WOLMIRSTEDT. In einer Gemeinschaftsschule in Wolmirstedt (Sachsen-Anhalt) hat es zum zweiten Mal binnen zwei Tagen auf einer Schultoilette gebrannt. Die Polizei geht in beiden Fällen davon aus, dass die Brände absichtlich gelegt wurden. Das zweite Feuer wurde am Mittwochnachmittag auf einer Schultoilette in der 2. Etage entdeckt, wie die Polizei am Abend mitteilte.

Die Polizei ermittelt. Foto: pxhere

Mitarbeiter der Schule konnten den Brand selbst löschen. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Bereits am Montagmorgen hatte es auf einer Toilette der gleichen Schule gebrannt und starke Rauchwolken ausgelöst. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Der Sachschaden soll bei mehreren zehntausend Euro liegen. dpa

Feuer in Schultoilette gelegt – Gebäude evakuiert

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here