Neuer Podcast für Politische Bildung: „70 Jahre Grundgesetz trifft Independence Day. Ist ein Hype um Verfassungen gerechtfertigt?“

0

STUTTGART. Ein bisschen „Grundgesetz-Hype“ liegt dieses Jahr in der Luft, denn unsere Verfassung feiert ihr 70-jähriges Jubiläum. Zum 4. Juli, dem amerikanischen „Independence Day“, hat der neue Podcast der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) auf die USA geblickt, die den Tag der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung, die den Weg zur Verfassung ebnete, mit viel Tamtam bejubelte. 

Bild: LpB.

Würde es Deutschland gut tun, auch in Zukunft, das Grundgesetz mehr zu feiern? Etwa so, wie in den USA den Nationalfeiertag? Was unterscheidet uns verfassungstechnisch und geschichtlich von den Amerikanern und welche Auswirkungen hat das? Welche Rolle spielen hier Verfassungspatriotismus und Nationalstolz?

Anzeige


In der zweiten Folge des Podcasts, die gehört werden kann, spricht Fachreferentin Bianca Braun mit Prof. Dr. Michael Wehner, dem Leiter der LpB-Außenstelle in Freiburg.

Beim LpB-Podcast geht es regelmäßig 20 Minuten lang um eine gesellschaftliche, politische oder historische Kontroverse – bearbeitet mit den Handwerkzeugen der politischen Bildung. Wissenswerte Fakten, das Für und Wider, gesellschaftliche Hintergründe und die Bedeutung demokratischer Werte kommen zur Sprache. Mit dem Podcast sollen Gedanken angestoßen und zur eigenen Meinungsbildung angeregt werden – auch um für einen themenbezogenen Konflikt gewappnet sein.

Der LpB-Podcast „POLITISCH BILDET“ kann über die Homepage der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) unter www.lpb-bw.de/lpb_podcast.html gehört werden. Außerdem gibt es ihn bei Spotify und podcast.de.

 

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here