TU Dortmund schickt Schüler im Oktober auf gedankliche Weltraumreise

2

DORTMUND. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat das Jubiläum der bemannten Mondlandung zum Anlass einer neuen Raumfahrtshow genommen. Die Show tourt durch Deutschland und macht für zwei lehrreiche Bühnenpräsentationen an der TU Dortmund halt. Um 9 Uhr bzw. 12 Uhr werden am 2. Oktober im Audimax Schulklassen eine 90-minütige Gedankenreise zum Mond unternehmen.

Das Weltall - unendliche Weiten. Und sehr viele Neurinos. (Foto: NASA Gaddard Photo and Video/ Flickr CC BY 2.0)
Mission Weltall: Am 2. Oktober sind Schüler und Lehrer zur Raumfahrtshow in der TU Dortmund geladen. (Foto: NASA Gaddard Photo and Video/ Flickr CC BY 2.0)

Aus Anlass des 50. Jahrestages der ersten Apollo-Landung werden Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf eine Gedankenreise zum Mond genommen. Dabei werden spannende Informationen über unseren kosmischen Begleiter und über dieses herausragende Ereignis der Raumfahrtgeschichte vermittelt – mit verblüffenden Bühnenexperimenten, faszinierenden Videos und Mitmach-Aktionen für das ganze Publikum. Wie ist der Mond überhaupt entstanden? Wie hat er seine dunklen Flecken bekommen, die man manchmal auch als das Gesicht vom „Mann im Mond“ bezeichnet? Und welche Erkenntnisse verdanken wir den Apollo-Missionen?

Anzeige


Die DLR_Raumfahrt_Show ist eine Initiative des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt, um Kinder und Jugendliche für Forschung und Technik zu begeistern. Lehrerinnen und Lehrer sind eingeladen ihre Klassen anzumelden. Es sind noch Restplätze für die Show um 12:00 Uhr verfügbar.

Anmeldungen bei: sylvia.rueckheim@tu-dortmund.de

Weitere Infos: www.tu-dortmund.de/universitaet/veranstaltungen/meldung/dlr-raumfahrt-show/

 

Anzeige


2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here