Wohl Norovirus: 200 erkrankte Schüler und Lehrer in zwei Nachbarschulen

0

NEUSS. Wegen grassierender Magen-Darm-Erkrankungen sind zwei Schulen im nordrhein-westfälischen Neuss bis Ende der Woche geschlossen worden. Zahlreiche Schüler und Lehrer seien erkrankt, teilte die Stadt am Mittwoch mit. Bis einschließlich Freitag sollen die beiden Einrichtungen geschlossen bleiben und gereinigt werden, um eine weitere Infektionsgefahr auszuschließen. Betroffen seien das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium und die Comenius-Gesamtschule.

Noroviren unter dem Elektronenmikroskop. Foto: Wikimedia Commons
Noroviren unter dem Elektronenmikroskop. Foto: Wikimedia Commons

Von der Welle der Magen-Darm-Erkrankungen in Neuss sind mehr als 200 Schüler und Lehrer betroffen. Das hat ein Sprecher der Stadt Neuss am Donnerstag mitgeteilt. Die Erkrankten leiden an Durchfall und Erbrechen. Beide Schulen liegen auf einem gemeinsamen Campus.

Der Leiter des Kreisgesundheitsamtes, Michael Dörr, sagte dem WDR Fernsehen, mit großer Wahrscheinlichkeit handele es sich um eine Norovirus-Erkrankung. Ergebnisse der Untersuchungen liegen nach Angaben der Stadt aber noch nicht vor. dpa

 

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here