Jetzt doch: Berlin verschiebt Abitur und Mittleren Schulabschluss

0

BERLIN. Berlins Abiturienten machen vor den Osterferien keine Prüfungen mehr. Wegen der Corona-Pandemie hat die Bildungsverwaltung entschieden, das Abitur auf einen späteren Termin zu verschieben. Das gelte auch für alle Prüfungen zum Mittleren Schulabschluss, die vor den Osterferien angesetzt waren, teilte Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) mit. Dieser Schritt sei auch deshalb notwendig, weil ab Sonntag alle öffentlichen Treffen von mehr als 10 Menschen untersagt sind.

Wollte die Schulleitungen entscheiden lassen, ob die Abiprüfungen stattfinden – oder Senatorin Sandra Scheeres. Foto: Sandro Halank, Wikimedia Commons, CC-BY-SA 3.0

Trotz aller Vorkehrungen für die Prüfungen wie Mindestabstände zwischen den Schülern, könnten Gruppenbildungen an Schulen nicht ausgeschlossen werden, hieß es zur Begründung. Viele Jugendliche seien sich der Ernsthaftigkeit der Lage noch nicht bewusst und suchten Nähe zu ihren Mitschülern.

Alle schriftlichen Abiturprüfungen mit zentralen Prüfungsaufgaben, deren Termine vor den Osterferien liegen, würden deshalb auf den jeweiligen Nachschreibetermin verlegt. Schriftliche Abiturprüfungen mit dezentralen Aufgabenstellungen und weitere Tests, die Schulen intern vor die Osterferien gelegt hätten, müssten neu terminiert werden. dpa

Die meisten Schulleitungen in Berlin halten an den Abi-Terminen fest

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here