RKI-Daten: So viele infizierte Sek.-I-Schüler in Baden-Württemberg wie noch nie

5

STUTTGART. Noch nie waren in Baden-Württemberg nach offiziellen Angaben mehr Zehn- bis 14-Jährige infiziert. Die Zahl der bestätigten Corona-Neuinfektionen unter Schülern hat einen neuen Höchstwert erreicht. Das berichten die „Stuttgarter Nachrichten“.

Immer mehr Schülerinnen und Schüler infizieren sich mit dem Coronavirus, während die Kultusminister Schutzmaßnahmen in Schulen abbauen. Illustration: Shutterstock

Das Robert-Koch-Institut verzeichnete danach bei den 10- bis 14-Jährigen vergangene Woche 223 per PCR-Test bestätigte Neuinfektionen je 100.000 Einwohner. Dahinter stecken 1241 Infizierte – genau einer mehr als Mitte April, als der bis dato höchste Wert in dieser Altersgruppe gemeldet wurde. Bei jüngeren Schülern liegt das Land mit einer Inzidenz von 188 leicht unter dem damaligen Wert (221) – mit allerdings Tendenz. Bei den 15- bis 19-Jährigen ist die Inzidenz mit 135 deutlich geringer als Mitte April (280), ebenso bei jungen Erwachsenen. News4teachers

Kultusministerin lässt sich über Zuwachs infizierter Lehrer „keine grauen Haare wachsen“

Anzeige


5 KOMMENTARE

  1. Frau Schopper ist die Nachfolgerin von Frau Eisenmann und hat aus den Handlungen aus Ihrer Vorgängerin nichts gelernt. https://www.rnd.de/gesundheit/maskenpflicht-an-schulen-infektionen-muessen-nicht-zum-leben-dazugehoeren-interview-mit-immunologin-S4CLOWY2YREUVLRFOKNSUTLX5Y.html?outputType=amp&__twitter_impression=true Die Mogelpackung Im Aufholprogramm ist ausgeflogen und die schlechte Ausführung auf Gesunheitsschutz an Schulen zeigt sich erneut in dervierten Welle im Herbst. Frau Schopper betreibt Blendwerk, Augenwischerei und stuft die Notlage der Rückstände als etwaige Rückstände ein und jegliche Konsequenzen für Ihre Unfähigkeit im Amt übernimmt Sie keine Verantwortung. Herr Kretschmann und Frau Schopper haben Ihre Hausaufgaben nicht erledigt und die Wahlergebnisse sind nur beschämend……

  2. Diese miese und empathielose Politikerin ist sowohl dumm als auch eiskalt.
    Einfach nur ekelhaft und entsetzlich diese gleichgültige Dreckspolitik!

  3. Ich hoffe die Impfung für unter 12 jährige wird bald freigegeben. Ich würde meinen Sohn gerne impfen lassen.
    In seiner Schule gehen gerade wieder die Zahlen hoch.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here