Tablets speziell für die Kita und den Education Bereich

6

Kleinkinder gewöhnen sich im Alltag spielerisch an den Umgang mit Touch-Oberflächen. Smartphones, großflächige Displays und Bildschirme sind fester Bestandteil der Alltagswelt und haben somit auch Einfluss auf die frühkindliche Bildung. In der Schule sollen die Lehrpersonen dann einen bewussten, sicheren Umgang mit digitalen Medien vermitteln und die Schüler:innen auf das Berufsleben vorbereiten. Unsere Education Tablets legen die Basis für digitalen, administrationsarmen und sicheren Unterricht.

Digitale Medien in der Kita

Bereits in der Kita kann der erste Grundstein für digitale Bildung und erste Kompetenzen gelegt werden. Kita sollte für die Kinder ein Erlebnis sein, in dem die digitale und analoge Welt im wohldosierten Verhältnis steht.

Generelle Grundregeln im Umgang mit den digitalen Geräten sollten jedoch beachtet werden, denn durch die besonderen pädagogischen Anforderungen im frühkindlichen Bereich entsteht ein Mehrwert erst, wenn die Mediennutzung klar geregelt und pädagogisch abgesichert erfolgt.

Wir empfehlen die folgenden Grundregeln bei Kindern im Kita-Eintrittsalter einzuhalten:

  • Mindestabstand Auge zu Tablet
  • 30 Minuten Nutzungsdauer pro Tag
  • Blaulichtfilter
  • Samsung Kindermodus
  • Jugendschutzfilter mit White-/Blacklist

jambo.Kita Tab – Das Tablet, das Datenschutz und Sicherheit garantiert

Damit Kinderaugen auch nur das zu sehen bekommen was lehrreich ist, bieten wir Ihnen mit unserem jambo.Kita Tab ein robustes und zuverlässiges Tablet an, das zahlreiche Sicherheits-Konfigurationsmöglichkeiten besitzen. Damit lassen sich z.B. Apps und Inhalte im Samsung Kindermodus und per Jugendschutzfilter einschränken.

Apps, die in einem Vorgespräch gemeinsam mit der Kita festgelegt wurden, sind auf den Tablets bereits beim ersten initialen Einschalten installiert und unerwünschte, vorinstallierte Apps und Werbung entfernt.

Zudem können die Grundeinstellungen des Tablets so konfiguriert werden, dass die gewünschten Anforderungen der Kita getroffen werden. Die Lautstärke kann beispielsweise eingeschränkt oder das Rücksetzten auf Werkseinstellung verhindert werden.

Weitere Vorteile des jambo.Kita Tabs ist der mit im Lieferumfang enthaltende S Pen, der es den Kindern ermöglicht selbst kreativ zu werden und Bilder zu malen und erste Schriftzüge zu üben. Mit der Kamera können zudem Fotos in der Natur aufgenommen, gefilmt und dokumentiert werden.

jambo.EDU Tab – Das Pendant für die Schule

Weitere Kompetenzen der digitalen Bildung sollten in der Schulzeit ausgebildet werden. Ein intuitiver und sicherer Umgang mit digitalen Medien im Unterricht wird immer wichtiger.

Den Lehrpersonen steht typischerweise die Zeit für die Administration der Geräte nicht zur Verfügung. Tablets sollen „einfach nur“ funktionieren und bereits nach dem Auspacken einsatzbereit sein.

Unser jambo.EDU Tab befreit die Lehrpersonen von technischen Konfigurationsarbeiten. Es ist intuitiv nutzbar und mit den für den Unterricht benötigten und von der Bildungseinrichtung gewünschten Apps ausgestattet. Somit kann sich ganz auf die Vermittlung der Lehrinhalte konzentriert werden. Der Unterricht wird multimedial unterstützt und ergänzt, um den Lernerfolg der Schüler:innen zu optimieren.

Unsere Serviceleistung

Bei Fragen oder Anpassungen der Konfiguration stehen wir Ihnen für eine schnelle und kompetente Unterstützung auch nach dem Kauf des EDU oder Kita Tabs mit unserem ServiceDesk zur Verfügung.

Schon gewusst? Wir sind empfohlener Partner von Samsung!

Wir sind nicht nur langjähriger qualifizierter Partner von Samsung, sondern seit kurzem auch einer der vier ersten deutschen Recommended Managed Service Provider in Europa. Als empfohlener Partner von Samsung stehen wir Ihnen für jegliche Service und Supportleistungen zur Verfügung und beraten und unterstützen Sie gerne bei der Inbetriebnahme, Updates, Hardware-Erweiterungen und Fortbildungsmöglichkeiten.

Kontaktieren Sie uns unter info@jambo-gmbh.de oder lassen Sie sich von uns telefonisch oder auch persönlich beraten.

Eine Pressemeldung der jambo GmbH.

Anzeige


Abonnieren
Benachrichtige mich bei

6 Kommentare
Älteste
Neuste Oft bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
Alx
3 Monate zuvor

Mein Sohn ist der King Dingeling im Kiga, weil er seit Jahren der einzige (!) Vorschüler ist, der sich selbst die Schuhe binden kann.

Vielleicht eine Frage der Prioritäten?

WaBo
1 Monat zuvor
Antwortet  Alx

Liegt wohl eher daran, dass die meisten Kinder Schuhe mit Klettverschluss tragen und nicht an medienpädagogiycher Bildung.

Uwe
1 Monat zuvor
Antwortet  Alx

Ja, aber was wundert: Warum macht sie das stolz? Sie haben halt ihrem Kind beigeracht sich die Schuhe zuzubinden, andere bringen ihren Kindern was anderes bei (oder die Kinder interessieren sich für irgendwas anderes solls ja geben). Oder glauben sie jetzt ernsthaft die Fähigkeit „ich kann mir die Schuhe zubinden“ ist irgendwie was ganz ganz bedeutsames?

Ron
3 Monate zuvor

„Bereits in der Kita kann der erste Grundstein für digitale Bildung und erste Kompetenzen gelegt werden. Kita sollte für die Kinder ein Erlebnis sein, in dem die digitale und analoge Welt im wohldosierten Verhältnis steht.“

Vielleicht sollte man als Ergänzung auch noch einen Klassensatz Play-Stations anschaffen. Dann klappt das mit dem digitalen Erlebnis noch besser. Natürlich mit Blaufilter und nur mit altersgerechten Spielen.

Leute!!!!!!!

WaBo
1 Monat zuvor
Antwortet  Ron

Es geht darum, dass Kinder lernen können, wie man digitale Medien sinnvoll nutzt. Dass Sie hier die Playstation gleich setzen zeigt, dass Sie sich mit dem Thema nicht auseinander gesetzt haben

laromir
3 Monate zuvor

Da hätte ich echt über Kita wechsel nachgedacht. Und dann kommen die Studien über Mediensucht, Bewegungseinschränkungen, Fettleibigkeit etc….aber erstmal die Kinder von klein auf auf diese Dinger fixieren.