100.000 Euro Schaden durch Einbrüche in Schule – Jugendliche unter Verdacht

1

Einbruch, Diebstahl und Vandalismus: Drei Jugendliche sollen im bayerischen Landkreis Dachau in einer Schule einen Schaden von etwa 100.000 Euro verursacht haben.

Die Polizei ermittelt (Symbolfoto). Foto: Shutterstock

Die drei Jungen im Alter von 16 und 17 Jahren seien ehemalige Schüler der Schule in Hebertshausen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Ermittler gehen davon aus, dass sie seit Ende letzten Jahres mehrfach in das Gebäude einbrachen. Bei Wohnungsdurchsuchungen fanden die Beamten Diebesgut. Sie müssen sich nun wegen mehrerer Fälle des Einbruchsdiebstahls, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruchs verantworten. News4teachers / mit Material der dpa

Polizei vermutet Tiktok-Challenge: Spur der Verwüstung zieht sich durch Oberhausener Schulen

Anzeige


Info bei neuen Kommentaren
Benachrichtige mich bei

1 Kommentar
Älteste
Neuste Oft bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
Pit2020
1 Monat zuvor

Ich sag nur: „Corona-Kinder“ … 😉