Startseite ::: Service ::: Schülerwettbewerb „Mit Recht gegen Rechts“ startet

Schülerwettbewerb „Mit Recht gegen Rechts“ startet

BERLIN. Unter dem Motto „Mit Recht gegen Rechts“ hat das Bundesjustizministerium einen Schülerwettbewerb ins Leben gerufen. Ziel ist es, Ideen gegen Rechtsextremismus zu fördern und auszuzeichnen. An dem Wettbewerb können Schüler im Alter von 14 bis 20 Jahren teilnehmen und ihre Beiträge einzeln, als kleine Gruppe oder als ganze Schulklasse einreichen.

Dabei geht es darum, Ideen zu den folgenden Fragen zu entwickeln: Was können Schüler in ihrem Freundeskreis, an der Schule oder in ihrer Stadt gegen Fremdenfeindlichkeit, Intoleranz und Diskriminierung unternehmen? Und welche Möglichkeiten gibt es im Internet, sich gegen Rechtsextremismus starkzumachen? Teilnehmer können sich kreativ ausleben und zum Beispiel ein Video einschicken, eine Website gestalten, einen Text schreiben oder eine Collage bauen.

Die besten Ideen werden auf der Internetseite www.gerechte-sache.de veröffentlicht. Gruppen, die an dem Wettbewerb teilnehmen und gewinnen, fahren nach Brüssel, München oder Berlin oder bekommen Geld für die Klassenkasse. Überzeugen einzelne Schüler die Jury mit ihrem Beitrag, können sie sich über ein MacBook Air, ein iPad oder ein iPod freuen.

Einsendeschluss ist der 30. April 2012. Weitere Informationen zu dem Wettbewerb unter: www.gerechte-sache.de (kö)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*