Startseite ::: Archiv ::: 14-Jähriger fährt mit gestohlenem Auto zur Schule

14-Jähriger fährt mit gestohlenem Auto zur Schule

BORKEN. Ein 14-jähriger Schüler aus dem niederrheinischen Borken ist mit einem gestohlenen Wagen zur Schule nach Rhede gefahren. Wie aus einer Pressemitteilung der Borkener Polizei hervorgeht, wurde das Auto gegen 8:00 Uhr gestohlen. Zu diesem Zeitpunkt sei es nicht verschlossen gewesen und der Schlüssel habe im Zündschloss gesteckt. Eine Augenzeugin berichtet, beim Wegfahren einen Jugendlichen hinterm Steuer gesehen zu haben.

Der Diebstahl wurde bekannt, weil der 14-Jährige vor seinen Mitschülern damit geprahlt habe, mit einem Pkw zur Schule gefahren zu sein. Als er darauf von Lehrern angesprochen wurde, räumte er die Geschichte ein. In seiner Schultasche lagen die Fahrzeugschlüssel. Gegen den Jungen wurde nun ein Strafverfahren wegen Pkw-Diebstahls und Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Das Auto wurde inzwischen der Besitzerin ausgehändigt. (kö)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*